Highlights von Namibia

Die schönesten Sehenswürdigkeiten für Ihre Reise

Wie Kenia konnte sich auch Namibia recht schnell zu einem beliebten Urlaubsziel entwickeln. Doch nicht zuletzt deswegen liegt es Regierung und Einheimischen gleichermaßen am Herzen, all die Schönheiten, die dieses Land zu bieten hat, zu schützen und zu erhalten. Bis heute ist Namibia durch Traditionen und die verschiedensten Kulturen geprägt, hat sich in den vergangenen Jahren aber auch nahezu in einem rasanten Tempo weiterentwickeln können. Heute begeistert das Land mit einer gekonnten Mischung zwischen Moderne und Traditionen und hat vor allem für die Touristen zahlreiche Highlights zu bieten. Wer Namibia wirklich kennenlernen möchte, muss jedoch mit offenen Augen durch das Land gehen, denn abgesehen von den einzelnen Sehenswürdigkeiten findet man die wirklichen Highlights dieses Land vor allem im Detail. Bis heute steht Namibia vor allem für die einzigartige Natur und zahlreiche verschiedene Wildtiere und genau das ist es auch, was die meisten Menschen auf ihrer Namibia Reise entdecken möchten.

Hier haben wir einige der schönsten Highlights Namibias zusammengestellt – selbstverständlich ist dies nur ein kleiner Auszug des wunderschönen Reiselandes Namibia. Weitere Highlights finden Sie auf unseren anderen Namibia-Seiten! Viel Spaß beim Lesen und Stöbern..

Die Namib-Wüste

Unendliche Weiten und faszinierende orangene Sanddünen erwarten Sie in der Namib-Wüste in Namibia – der ältesten Wüste der Welt! Unglaubliche Trockenheit lässt kaum eine Pflanze gedeihen oder ein Tier in der Trockenheit überleben und trotzdem findet man in dieser scheinbar lebensfeindlichen Gegend Pflanzen wie z.B. die Welwitschia Mirabilis. Einen Besuch in der Namib sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Lesen Sie mehr über die Namib-Wüste!

Der Etosha Nationalpark

Gelegen im südlichen Afrika befindet sich eine unbeschreiblich große Wildnis und so wundert es kaum, dass sich der Etosha – Nationalpark zu einem der wohl wichtigsten Anziehungspunkte überhaupt entwickeln konnte. So macht man hier nicht mehr nur Bekanntschaft mit dem außerordentlich rauen Klima, vielmehr begibt man sich auf eine Reise, zu all den Eigenschaften, die für das Land Namibia bis heute so typisch und vor allem auch entscheidend sind. Atemberaubende Landschaftszüge findet man in dem Etosha Nationalpark überall und genau diese heißt es auch zu entdecken. In den vergangenen Jahrhunderten hat sich die Natur an das Klima und vor allem auch an die Bedingungen des Etosha Nationalparks angepasst und begeistert heute mit einem hohen Maß an Abwechslung.

Heute leben in dem Nationalpark etwa 144 verschiedene Säugetiere und wohl weit mehr als 300 Vogelarten. Wer sich Zeit nimmt und die notwendige Geduld mitbringt, kann sich sicher sein, dass er Tiere entdecken wird, die atemberaubender kaum sein könnten. Die Angebote für Touristen sind mit den modernsten Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel Thermalquellen ausgestattet.

Lesen Sie mehr über die Schönheit des Etosha Nationalparks!

Namibia - Reisen - Etosha-Nationalpark

 

Skelettküste

Die Skelettküste in Namibia steht für einen unbeschreiblich großen Raum und so wundert es kaum, dass sie durch eine einmalige Schönheit begeistert. Die Skelettküste ist für die Menschen die richtige Wahl, die fernab von anderen Menschen ihren Urlaub genießen möchten. Immerhin ist sie bekannt für ihre Einsamkeit und für die atemberaubende Ruhe. So wundert es kaum, dass es sich bei der Skelettküste bis heute um ein Wüstengebiet handelt, dass nur sehr wenig erforscht ist und mit einem hohen Maß an Geheimnissen überzeugen kann. Bis heute leben hier keine Menschen, egal wie viel Tage man an der Skelettküste verbringt, man wird hier niemanden sehen oder auch einem Hauch von Moderne begegnen.

Den Namen Skelettküste verdankt diese Region den zahlreichen Schiffswracks und den nahezu unzähligen Walknochen, die sich über die vielen Jahre hinweg hier ansammeln konnten.

Lesen Sie mehr über die Skelettküste!

Das Cape Cross Seal Reserve

Auch wenn das Cape Cross Seal Reserve für Namibia bekannt ist, zieht es recht wenige Urlauber zu diesem Ort. Gelegen an der Skelettküste ist es bereits seit vielen Jahren die Brutstätte für Bärenrobben. Jedes Jahr nutzen zehntausende Bärenrobben diesen Ort, um ihren Nachwuchs auf die Welt zu bringen. In den Zeiträumen von November bis Dezember dient den Tieren das Cap Cross Seal Reserve als neues zu Hause und so nutzen sie die warmen Temperaturen, um auf den Felsen und Klippen zu faulenzen.

Lesen Sie mehr über Cape Cross!

Namibia - Reisen - Cape Cross