Südafrika - Tiere - Löwen

Die Tiere Südafrikas

Südafrika-Reisen – Aufgrund der abwechslungsreichen Landschaften beheimatet Südafrika eine einzigartige Vielfalt an Tierarten. Neben den drei größten Landsäugetieren der Welt – dem Afrikanischen Elefanten, dem Breitmaulnashorn und dem Flusspferd – findet man in Südafrika über 800 Vogelarten und natürlich die „Big Five“ – Spitzmaulnashorn, Kaffernbüffel, Elefant, Leopard und Löwe. Wer das Land bereist, sollte auf jeden Fall einem der knapp 600 Nationalparks des Landes einen Besuch abstatten, um sich die spektakulären Begegnungen mit den faszinierenden Tierarten Südafrikas nicht entgehen zu lassen.

Huftiere

Fleischfresser

Erdwolf
Gepard
Leopard
Löffelhund
Löwe
Tüpfelhyäne

Primaten

Bärenpavian
Grüne Meerkatze

Nagetiere

Kap-Erdhörnchen
Springhase

Vögel

Kampfadler
Ohrengeier
Sattelstorch
Strauß
Südlicher Hornrabe

Südafrika - Reisen - Tiere

Faszinierende Tierwelt Südafrikas

Die Vielfalt der Tierwelt in Südafrika ist sprichwörtlich. Nicht nur in einem der zahlreichen Nationalparks des Landes begegnen dem Südafrika-Reisenden die unterschiedlichsten Säugetiere, Reptilien, Vögel und alles, was noch dazwischen einzuordnen ist. In Südafrika wird man mit Ausnahme der großen Städte auf Schritt und Tritt mit dem Artenreichtum des südlichsten Landes Afrikas konfrontiert.

Die Big Five sind dabei die begehrtesten Ziele der Besucher, die Big Five bestehen aus Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Während diese Bezeichnung früher aus dem Sprachgebrauch der Großwildjäger entstand, sind es heute gottseidank meist nur noch Kamera-Objektive, die auf diese beeindruckenden großen Tiere gerichtet sind.

Die anderen großen Wildtiere stehen den Big Five in nichts nach

Umfangreiche Schutzmaßnahmen gegen Wilderer sowie das Wachstum der jeweiligen Populationen zu unterstützen haben in den letzten Jahren äußerst fruchtbar gewirkt. Und wo sich die Arten im Gleichgewicht vermehren, können auch die übrigen Teilnehmer der Nahrungskette wieder größere Lebensräume erschließen und ihren Bestand erhöhen.

Neben den oft zitierten Big Five leben so auch viele andere große Säugetiere in Südafrika. Hyänen, Giraffen, Springböcke, Zebras natürlich, Kudus und viele weitere durchqueren die Steppen und Savannen des Landes, stets auf der Suche nach Nahrung, Futter oder Ruhe.

Wohin man in Südafrika auch kommt: Das Wildleben ist beinahe überall

Über all dem kreisen die diversen Vogelarten Südafrikas – mit Ausnahme des Vogel Straußes, welcher zwar nicht fliegen, dafür aber enorm schnell laufen kann. Anders als die Ohrengeier, Sattelstörche oder Raben fehlt ihnen damit zwar die Übersicht übers Geschehen. Nicht aber die Faszination, die die Flugobjekte ebenso auf den Besucher ausüben wie die Reptilien, denen nur eine vermenschlichende Sicht auf die Tiere besondere Rücksichtslosigkeit zuschreiben würde.

Südafrika - Reisen - Schildkröte

Satt werden wollen schließlich alle, ob nun Krokodile, Schlangen, Echsen, Chamäleone und nicht zuletzt eine der wenigen Tierarten, welche deutlich älter als der Mensch wird: Die gerne besuchten Schildkröten in den verschiedensten Größenausprägungen.

Kurzum: Die Vielfalt der Tierwelt Südafrikas gepaart mit der hervorragenden Infrastruktur im Land macht einen Besuch des Landes am Kap unvergesslich, nicht allein beim ersten Trip nach Südafrika.