Nationalparks in der Zentralafrikanischen Republik

Gelegen im Herzen von Afrika ist die Zentralafrikanische Republik alles andere als ein klassisches Reiseziel. Es ist ein Land, dass man in jedem Fall lieben lernen muss. Für die Reise in die Zentralafrikanische Republik benötigt man Zeit und wahrscheinlich auch ein Stück weit Geduld, denn nur so hat man auch die Möglichkeit, all diese Facetten kennen zu lernen. Ohne Zweifel ist die touristische Infrastruktur kaum nennenswert, doch es lohnt sich hier einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Bis heute ist das Land mit seinen Schönheiten recht unbekannt und auch die atemberaubenden Nationalparks kennen nur die Wenigsten. Aber auch wenn es schwer ist, die sagenhaften Schönheiten des Landes zu entdecken, kann man sich sicher sein, dass es sich lohnt, die Reise in die Zentralafrikanische Republik anzutreten. So bieten sich durch die Schutzgebiete des Landes vor allem die zahlreichen Safari Reisen an.

Dzongo – Ndoki – Nationalpark

Fluss in der Zentralafrikanischen RepublikDer Dzongo – Ndoki – Nationalpark bündelt nahezu all das, was für die Zentralafrikanische Republik nicht mehr nur typisch, sondern auch wichtig ist. Er gehört zu den bekanntesten Nationalparks im ganzen Land und wird immer öfter auch von den Touristen aus aller Welt entdeckt. Bekannt wurde der Dzongo – Ndoki – Nationalpark auf Grund der dort lebenden Waldelefanten.Nach Absprache mit der Parkleitung können einzelne Safaritouren durch den Park unternommen werden. Möchte man diesen Nationalpark mit all seinen Facetten und Besonderheiten kennenlernen, sollte man in keinem Fall auf eine Tour mit einem erfahren Führer verzichten. Der Dzongo – Ndoki – Nationalpark befindet sich an der Grenze zu Kamerun und dem Kongo.

Besucht werden sollte der Dzongo – Ndoki – Nationalpark jedoch nur während der Trockenzeit in den Wochen von Dezember bis April – dies ist die beste Reisezeit!

Der Nationalpark Gounda Saint Floris

Der Nationalpark Gounda Saint Floris ist eine der wenigen wirklichen Highlights, die die Zentralafrikanische Republik zu bieten hat. Der Park begeistert durch eine einmalig schöne Landschaft, die abwechslungsreicher kaum sein könnten. Die Natur des Nationalparks Gounda Saint Floris ist landschaftlich einzigartig und steht bereits seit einigen Jahren unter Schutz. Ebenso gehört der Park bereits seit einigen Jahren zu den Weltkulturerben der UNESCO und so wundert es kaum, dass er sich seinen Charme und eben auch seinen Ursprung bis zum heutigen Tag bewahren konnte.Besuche im Nationalpark Gounda Saint Floris sind nach Absprache mit der Parkführung möglich und so bieten sich auch die verschiedensten Touren durch das Schutzgebiet an. Aber auch der Nationalpark Gounda Saint Floris sollte nur während der Trockenzeit besucht werden. In den Wochen der Regenzeit sind in dem Schutzgebiet keinerlei Touren möglich und so eignen sich diese Wochen auch in keinem Fall für einen Urlaub in der Zentralafrikanischen Republik.

Der Dzangha – Sangha – Nationalpark

Er ist das Aushängeschild des Landes und kann bereits seit einigen Jahren auf eine immer größer werdende Präsenz stolz sein. Doch obwohl er der bekannteste Nationalpark des Landes ist, besuchen ihn bisher nur sehr wenige. Der Dzangha – Sangha – Nationalpark gehört zu den bekanntesten Regenwaldreservaten der Welt. Im Jahr 1990 wurde der Park gegründet und seitdem ist er für viele Tiere ein attraktiver Lebensraum geworden. Er ist nicht mehr nur wegen seiner zahlreichen Flachlandgorillas bekannt. Auch Waldelefanten und andere Säugetiere sind hier in großer Zahl zu finden.

Dem WWF gelang es gemeinsam mit anderen Organisationen Wilderei und Holzeinschlag zu stoppen und den Verfall dieses Gebietes zu vermeiden. Entstanden ist ein Nationalpark, der sich Reisenden und Einheimischen gleichermaßen mit einer Vielzahl von Besonderheiten präsentieren kann. Doch in keinem Fall ist der Dzangha – Sangha – Nationalparkein Reiseziel für Menschen, die den Luxus Tourismus lieben, denn eines ist sicher, hier sind Glamour und Reichtum vollkommen fehl am Platz. Der Dzangha – Sangha – Nationalpark ist das Ziel für Individualisten die das Abenteuer und unberührte Natur lieben und dies sollte man sich hier auch immer vor Augen halten.

 

Quellenhinweis:

Das Foto steht unter der Creative Commons Attribution ShareAlike 1.0 Lizenz. Author ist Pete Chirico, USGS. Ursprünglich wurde es unter dieser Lizenz auf  World66.com veröffentlicht.