Einreisebestimmungen Zentralafrikanische Republik

Vor einem Bootsrennen in der Zentralafrikanischen RepublikBei der Einreise in die Zentralafrikanische Republik ist Folgendes vonnöten: Ein Reisepass, welcher mindestens sechs weitere Monate Gültigkeit besitzen muss und noch ausreichend Platz für weitere Einträge aufweist, sowie ein Visum. Dieses kann in der Zentralafrikanischen Republik sowie bei der Botschaft der Zentralafrikanischen Republik in Paris beantragt werden.

Für die Einreise nötige Dokumente

Für diesen Antrag benötigt man zwei ausgefüllte Antragsformulare, zwei Passfotos, eine Bestätigung der Buchung eines Hin- und Rückflugtickets sowie den Nachweis einer durchgeführten Gelbfieber-Impfung.

Bei postalisch gestellem Antrag sollte zudem ein frankierter Rückumschlag beigefügt werden sowie der Nachweis, dass die Zahlung der Gebühren getätigt wurde.

Sonstige Umstände der Einreise

Bei der Bearbeitungszeit eines Antrags auf ein Visum für die Zentralafrikanische Republik sollte man mit etwa einer Woche rechnen. Wie viele andere afrikanische Staaten bietet auch die Zentralafrikanische Republik eine Expressbearbeitung des Visumsantrags an, dieser kostet lediglich 10 Euro Aufschlag.

Die Gebühren für ein Visum belaufen sich auf 70 Euro bei einmaliger Einreise und einem Aufenthalt von bis zu einem Monat, auf 160 Euro für ein Visum, welches zu drei Monaten Aufenthalt und mehrmaliger Einreise berechtigt.

Die hygienischen Voraussetzungen in der Zentralafrikanischen Republik gelten als deutlich unter dem nötigen Standard befindlich, weshalb neben der Gelbfieber-Impfung weitere gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen dringend anzuraten sind.

Waffen dürfen nicht in die Zentralafrikanische Republik eingeführt werden. Eine Ausnahme stellen Jagdwaffen dar. Die Einfuhr dieser muss im Vorhinein genehmigt werden, weshalb es sinnvoll ist, bei der Teilnahme an Safaris in der Zentralafrikanischen Republik diesen Teil der Reise von einem erfahrenen Reiseanbieter abwickeln zu lassen.

Wer ein eigenes Fahrzeug in die Zentralafrikanische Republik einführen will, benötigt dafür ebenfalls eine Genehmigung, ein so genanntes “Laissez-Passer. Wer vor der Einreise ein “Carnet de Passage” erwirbt, erhältlich beim ADAC oder beim AVD, erspart sich zudem die Abwicklung von Zollformalitäten für Ein- und Ausfuhr eines Fahrzeugs.

Link zu Kontaktmöglichkeiten zur Botschaft der Zentralafrikanischen Republik

Link zum Auswärtigen Amt für die Zentralafrikanische Republik

Hinweis: Alle hier genannten Informationen wurden gewissenhaft recherchiert, sind jedoch ohne Gewähr.

Creative Commons License photo credit: AfrikaForce