Elefant- Tschad Nationalaprks

Nationalparks und Schutzgebiete im Tschad

Der Tschad, lange Zeit umkämpft und auch heute noch nicht in allen
Teilen des Landes vollkommen sicher, verfügt über vier große und bekannte Nationalparks. Diese vier Nationalparks des Tschads befinden sich alle im Süden des Landes in Zentralafrika.

Alle Nationalparks im Süden des Tschad

Der Goz Beïda Nationalpark liegt natürlich ebenfalls im Tschad und ist etwa 3.000 Quadratkilometer groß. Er ist im Osten des Landes zu finden. Seinen Namen erhält er von der Stadt Goz Beïda, die südlich von Abéché liegt. In dem Nationalpark fließt der Chadi, weshalb der Goz Beïda-Nationalpark als ausgemacht gelungener Zufluchtsort für Vögel gilt.

Der Manda Nationalpark (andere Schreibweise ist ein weiterer Nationalpark im Tschad und umfasst circa 1.200 Quadratkilometer.

Der wichtigste in dieser Reihe ist der Zakouma Nationalpark, der wiederum circa 3.000 Quadratkilometer Fläche ausmacht und im Süden des Tschads liegt. Der Zakouma Nationalpark des Tschads ist allerdings der älteste der Nationalparks im Tschad. Er existiert bereits seit 1963.

Elefanten als große, beeindruckende Bewohner der Nationalparks

Während des Bürgerkriegs im Tschad wurde er sehr vernachlässigt, hat sich aber auch mit Unterstützung der Europäischen Union wieder zu einem sehenswerten touristischen Ziel im Tschad entwickelt. 1970 lebten hier angeblich noch 300.000 (!) Elefanten, 2007 leider nur noch 10.000, was neben klimatischen Veränderungen ebenfalls eine Folge des Bürgerkriegs ist.

Natürlich ist der Elefant auch im Tschad mittlerweile per Gesetz geschützt, und die Umsetzung dieses Schutzes wird ebenfalls von der Europäischen Union unterstützt, doch greifen auch hier immer wieder Wilderer in den Bestand der Elefantenpopulation ein. Seit 2003 gibt es empfehlenswerte Unterkünfte für Touristen im Umfeld des Zakouma Nationalparks, in dem fast 120 verschieden Vogelarten gezählt werden, 44 verschiedene Säugetierarten sowie etwa 120 Löwen. Der Zakouma-Nationalpark zählt wie viele anderen Nationalparks in Afrika zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Der Aouk Nationalpark ist ein Nationalpark im Tschad, der ungefähr 7.400 Quadratkilometer umfasst. Auch er liegt im Süden des Tschads, seine zu bestaunende Flora und Fauna ist der des größeren und bekannteren Zakouma-Nationalparks sehr ähnlich.

Hilfreiche Links:
Offizielle Webseite des Zakouma Nationalparks