Südafrika - Reisen Springbock

Springbock (Springbok)

Antidorcas marsupialis

Allgemeines

• Schulterhöhe (Männchen): bis zu 90 cm
• Schulterhöhe (Weibchen): bis zu 80 cm
• Kopf-Rumpf-Länge (Männchen): bis zu 150 cm
• Kopf-Rumpf-Länge (Weibchen): bis zu 145 cm
• Gewicht (Männchen): bis zu 55 kg
• Gewicht (Weibchen): bis zu 30 kg
• Hörner bis zu 50 cm lang (das Männchen besitzt ein dickeres und stärkeres Horn als das Weibchen)

Springböcke sind die schnellsten Antilopenarten, sie können eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 88 km/h erreichen. Ihren Namen verdanken sie der Art und Weise, wie sie vor Raubtieren mit gekrümmtem Rücken und durchgestreckten Läufen in die Flucht “springen”. Dabei öffnet sich die Rückenfalte, wodurch sich die dort sitzenden weißen Haare aufstellen. Dieses Laufverhalten wird auch als “Prunken” bezeichnet.
Sowohl Männchen, als auch Weibchen tragen Hörner.

Lebensweise

Springböcke leben in gemischten Herden mit bis zu tausend Tieren. Sie sind sowohl tag- als auch nachtaktiv, wobei sie die heißen Mittagsstunden meiden.

Ernährung

Springböcke ernähren sich von Gräsern, Kräutern, Laub von Sträuchern, Wurzeln, Knollen und mineralhaltiger Erde. Sie können lange Zeiträume ohne Wasser überstehen. Auf der Suche nach Weideland legen sie weite Strecken zurück.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung von Springböcken beträgt bis zu 12 Jahre.

Verbreitung in Südafrika