Sehenswürdigkeiten Sambia

Sehenswürdigkeiten in Sambia

Die bekannteste Sehenswürdigkeit, die Sambia zu bieten hat, sind die weltweit berühmten Victoriafälle. Hier stürzt der Fluss Sambesi in seiner Breite von 2,5 Kilometern über 100 Meter in die Tiefe hinab und sorgt für ein beeindruckendes Naturschauspiel. Gleichzeitig bewirken die Wassermassen ein intensives, lautes Donnern, die aufgewirbelte Wassergischt wird bis zu 300 Meter hoch gesprüht. Die Victoriafälle sind wahrlich einzigartig zu nennen und gehören deshalb auch zum Weltkulturerbe der UNESCO. Nahe bei den Victoriafällen liegt die Stadt Livingstone, die auf die vielen Reisenden gut eingestellt ist.

Victoriafälle auf 2,5 Kilometern Breite

Sambias Hauptstadt ist Lusaka. Mit seinen 1,3 Millionen Einwohnern liegt es auf etwa 1200 Meter Höhe und stellt das urbane Zentrum von Sambia dar. In Lusaka gibt es das Zintu Community Museum, das Nationalmuseum von Sambia und das Political Museum, die Kathedrale vom heiligen Kreuz, einen Zoo, einen Botanischen Garten und viele weitere Sehenswürdigkeiten, wie das Kabwata-Kulturdorf, in dem alte Handwerkstraditionen gepflegt werden und so vor dem Aussterben bewahrt werden.

Riesige Auswahl an schönen Nationalparks in Sambia

Ansonsten überzweugt Sambia vor allem durch seine Vielzahl an Nationalparks:

Der Kafue-Nationalpark zählt zu den besten Naturschutzgebieten Afrikas. Der Fluss Kafue teilt den Park in zwei Hälften. Es gibt viele Unterkunftsmöglichkeiten und ausschweifende Touren durch den Park werden von vielen Veranstaltern angeboten.

Der North Luangwa Nationalpark ist einer der spektakulärsten Nationalparks in ganz Afrika. Insbesondere die hier lebenden Büffelhernden ziehen das ganze Jahr über viele Touristen an.

Auch architektonisch hat Sambia einiges zu bieten. Zu nennen wären hier die Freedom Statue in Lusaka oder auch der Kariba-Staudamm, der fast 600 Meter Länge aufweist und ein Volumen von 1.000.000 Kubikmetern besitzt. Der so entstehende Stausee ist 280km lang und hat durch sein immenses Wassergewicht angeblich schon einige Erdbeben verursacht.

Im ganzen Land verteilt finden sich Felsmalereien des Volkes der San, die wahrscheinlich aus der späten Steinzeit stammen.

Und hier finden Sie unsere Sambia Individualreisen und Sambia Gruppenreisen.