14 Tage Abenteuer Kenia Rundreise - Kenia Safari Rundreise

Kenia Individualreise ab 3419 €

Sie sehen die berühmtesten Nationalparks des Landes, genießen die eindrucksvolle Landschaft vom Bergregenwald des Mount Kenya bis zu den Savannen und Seen am Rift Valley und erfahren mehr über Kenias Geschichte und Kultur.

Reise anfragen

14 Tage Abenteuer Kenia Rundreise - Kenia Safari Rundreise

Sie sehen die berühmtesten Nationalparks des Landes, genießen die eindrucksvolle Landschaft vom Bergregenwald des Mount Kenya bis zu den Savannen und Seen am Rift Valley und erfahren mehr über Kenias Geschichte und Kultur.

Höhepunkte

  • Aberdare Nationalpark: „Abenteuer am Wasserloch“
  • Thomson Falls und Mount Kenya: „Wasserfall und Regenwald“
  • Flamingos und Nashörner beobachten am Lake Nakuru
  • Die größten Tierwanderungen in der Massai Mara erleben
  • Lake Naivasha: „Bootstour auf dem See“
  • Nairobi: „Adoption eines Elefanten und Karen Blixen Coffee Garden“
  • Kilimanjaro Panorama im Amboseli Nationalpark
  • Tsavo Ost und –West: „Rote Elefanten und beeindruckende Landschaft“
  • Im Preis enthalten: Ihr Beitrag zur Nachhaltigkeit - CO2 Kompensation und Spende an Projekte in Kenia
  • Tag 1
    Abflug Deutschland

    Von Frankfurt geht es am Abend über Addis Abeba nach Nairobi.

    Ankunft in Nairobi in Kenia
  • Tag 2
    Ankunft Nairobi - Mvuli House

    Empfang am Flughafen von Nairobi. Anschließend geht es direkt zum Hotel in Nairobi, wo Ihnen der restliche Tag zur Erholung und Akklimatisierung zur Verfügung steht. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.

    Gebäude am Wasser in Nairobi in Kenia.
  • Tag 3
    Nairobi - Aberdare NP - The Ark

    Frühstück, Fahrt zum Aberdare Nationalpark. Zum Mittagessen werden wir im Aberdare Coutry Club bereits erwartet. Beim Spazierengehen können wir anschließend die ersten wilden Tiere beobachten. Weiter geht es in den Aberdare NP, einen Hochland Nationalpark mit vielseitiger Landschaft von Moorland, Wasserfällen, Flüssen und Wäldern. Unsere heutige Lodge „The Ark“ liegt direkt am Wasserloch, welches nachts beleuchtet ist, so dass wir die Möglichkeit haben, viele Tiere wie Nashörner, Leoparden oder Löwen zu beobachten. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Wasserfall im Aberdare Nationalpark in Kenia
  • Tag 4
    Mount Kenya - Thomson Falls Lodge

    Wir verlassen unsere Unterkunft nach dem Frühstück, Fahrt nach Nanyuki, am Fuß des Mount Kenya. Unterwegs können Sie mit Glück schon den Ausblick auf den höchsten Berg Kenias gewinnen. Mittagessen im Trout Tree Restaurant, welches um einen großen Feigenbaum im Wald direkt an einem Fluss gebaut wurde. Von hier können wir besonders gut die Colobusaffen und Baumschliefer beobachten. Nach dem Mittagsessen Fahrt durch die „White Highlands“ – die ehemaligen Siedlungsgebiete der weißen Kolonialisten – Richtung Thomson Falls und Überquerung des Äquators. Gegen Nachmittag erreichen wir die Thomson Falls Lodge und haben noch ausreichend Zeit, um bei einem kurzen Spaziergang die Wasserfälle zu sehen. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Colobusaffe in der Nähe des Mount Kenya in Kenia
  • Tag 5
    Lake Nakuru NP - Flamingo Hill Camp

    Heute geht es zu einem weiteren Highlight Kenias, dem Lake Nakuru Nationalpark. Der Lake Nakuru gilt als der berühmteste See des Rift Valleys und als Weltnaturwunder, er ist vor allem für seine Flamingos bekannt. Pirschfahrt auf dem Weg ins Camp. Nach dem Mittagessen geht es dann erneut auf Safari, bei der wir mit etwas Glück Nashörner und Elefanten sehen können. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.

    Tausende Flamingos am Lake Nakuru in Kenia.
  • Tag 6
    Narok - Massai Mara Wildreservat - Nyumbu Camp

    Der Tag beginnt mit einer Frühpirsch und anschließendem Frühstück, dann Weiterfahrt Richtung Massai Mara. Wir besuchen Narok, die Massai-Hauptstadt, wo wir zu Mittag essen und außerdem einen guten Eindruck der Stadt bei einem Spaziergang gewinnen können. Weiter geht es dann zum Massai Mara Wildreservat, wo wir am Abend in unserem Camp ankommen. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Löwe im Massai Mara Nationalpark in Kenia.
  • Tag 7
    Massai Mara Wildreservat - Nyumbu Camp

    Ganztägige Safari im Massai Mara Wildreservat, eines der schönsten Schutzgebiete Kenias. Bei unserer Pirschfahrt durch den Park haben wir die Möglichkeit, die „Big Five“ (Elefant, Büffel, Löwe, Nashorn, Leopard) zu entdecken. Nach einem Picknick im Park setzen wir unsere Pirschfahrt fort und werden gegen Abend wieder in unserem Camp ankommen. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.  

    Giraffen im Massai Mara Wildreservat in Kenia.
  • Tag 8
    Massai Mara Wildreservat - Lake Naivasha - Lake Naivasha Country Club

    Frühpirsch im Park und Frühstück im Camp. Anschließend geht es erneut auf Safari durch die Massai Mara. Nach dem Mittagessen fahren wir dann weiter zum Lake Naivasha, einem See der sich im ostafrikanischen Grabenbruch befindet. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.

    Lake Naivasha in Kenia.
  • Tag 9
    Lake Navaisha - Bootstour - Lake Navaisha Country Club

    Der Lake Naivasha ist mit 1.910 Metern der höchstgelegene See des Rift Valley. Hier leben ca. 400 verschieden Vogelarten. Da das Wasser sehr klar ist und es keine Krokodile gibt wird der See vor allem zur Naherholung genutzt. Am Vormittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem See und haben somit die Gelegenheit die die Tierwelt aus einer anderen Perspektive zu beobachten. Mittagessen in der Lodge. Nachmittag zur freien Verfügung. Unsere Lodge bietet Ihnen noch mal eine einmalige Gelegenheit zur Tierbeobachtung, da oft Impalas, Giraffen oder Wasserböcke auf das Gelände kommen.Optional: Besuch des Elsamere Conservation Centers. Pünktlich zum „High Tea“ treffen Sie ein und haben die Möglichkeit im Museum und ehemaligen Wohnhaus von Joy Adamson deren Arbeit kennenzulernen. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.  

    Vogel am Lake Naivasha in Kenia
  • Tag 10
    Nairobi - Osoita Lodge

    Heute geht es weiter in Kenias Hauptstadt Nairobi. Besuch des Karen Blixen Museums, welches sich im ehemaligen Wohnhaus der Farmerin und Autorin befindet. Picknick auf dem Gelände der Farm. Anschließend besuchen wir den Karen Blixen Coffee Garden wo wir die Möglichkeit haben bei einem Kaffee zu entspannen. Optional: Besuch der Kazuri Bead Factory. Hier werden durch Arbeitsplätze mit fairen Bedingungen alleinerziehende Mütter unterstütz.Später fahren wir weiter zum Elefantenwaisenhaus des David Sheldrick Wildlife Trust. Sie adoptieren einen jungen Elefanten und können die Tiere beim Zu-Bett-Gehen begleiten bevor Sie in die Ostoita Lodge weiterfahren. Typisch afrikanisches Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Elefant im Elefanten-Waisenhaus David Sheldrick Wildlife Trust in Nairobi in Kenia
  • Tag 11
    Amboseli NP - AA Lodge

    Es geht von Nairobi weiter zum Amboseli NP. Mittagessen in der Lodge. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung bereit, zum Beispiel um am Pool mit Blick auf den Kilimanjaro zu entspannen. Optional: Besuch eines Massai Dorfs oder Wanderung mit Massai Kriegern. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Eine Familie in einem Masai Dorf in der Nähe des Amboseli Nationalparks in Kenia.
  • Tag 12
    Amboseli NP - AA Lodge

    Ganztägige Pirschfahrt im Amboseli NP. Heute haben wir besonders gute Chancen die Tierwelt Kenias zu entdecken. Besonders die großen Elefantenherden vor dem Panorama des Kilimanjaros sind sehr beeindruckend. Aber auch Gnus, Zebras, Gazellen, Nilpferde, Schakale und Hyänen können wir bei unserer Pirschfahrt beobachten. Ein Höhepunkt des Schutzgebiets ist die Fahrt auf den Observation Hill und der wunderbare Ausblick über die Landschaft bei unserem Mittagspicknick. Im Sonnenuntergang fahren wir zurück zur Lodge. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Elefant vor dem Mount Kilimanjaro im Amboseli Nationalpark in Kenia
  • Tag 13
    Tsavo West NP - Ngulia Safari Lodge

    Frühstück und Weiterfahrt zum Tsavo West Nationalpark. Unterwegs besuchen wir die Mzima Springs, wo das Kilimanjaro-Wasser an die Oberfläche kommt und weiter nach Mombasa fließt. Durch das frische Wasser ist in der Region von Tsavo eine üppige Vegetation entstanden, durch die wir entlang der Seen eine geführte Wanderung unternehmen. Anschließend geht es auf Pirschfahrt zu unserer Unterkunft. Mittagessen. Am Nachmittag erkunden wir die Gegend um unsere Lodge: Es geht durch Akazienwälder, entlang an Vulkanbergen und über Savannen. Wir werden vor allem Giraffen, Affen und Elefanten sehen, bevor wir ins Rhino-Schutzgebiet weiterfahren, um auf Leoparden und Nashörner zu treffen. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Antilope im Tsavo West National Park in Kenia
  • Tag 14
    Tsavo Ost NP - Sentrim Tarhi Eco Camp

    Frühpirsch, Frühstück und Safari zum Parkausgang. Heute geht es zunächst zum Lion Hill Camp am Tsavo Ost NP, welches auf 662 Metern Höhe liegt und uns einen wunderschönen Ausblick auf das Gelände des Nationalparks bietet. Den Nachmittag verbringen wir in einer Auswilderungsstation für Elefanten, helfen bei der Fütterung der Jungtiere und erleben wie sie sich in freier Wildbahn zurechtfinden. Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft. 

    Ausblick vom Lion Hill Camp über den Tsavo Ost National Park in Kenia.
  • Tag 15
    Tsavo Ost NP - Mombasa

    Frühpirsch im Park mit anschließendem Frühstück im Camp. Noch vor dem Mittagessen begeben wir uns auf eine weitere Safari im Nationalpark. Am Nachmittag verlassen wir den Park per Safari Richtung Mombasa am indischen Ozean. Ankunft gegen Abend. Zum Abschied kehren wir für unser Abendessen in einem Hotel in Mombasa ein und fahren danach zum Flughafen.

    Weiterfahrt Richtung Küste in Kenia
  • Tag 16
    Heimreise

    Heute geht es von Mombasa über Addis Abeba wieder zurück nach Deutschland.

    Boot am Strand von Mombasa in Kenia.
Zeitraum Von Bis Preis Plätze  
von 01.01.2018
bis 31.12.2019
01.01.2018 31.12.2019 Auf Anfrage Anfragen

Enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt
  • Alle Parkeintritte
  • Alle Pirschfahrten u. Transfers im landesüblichen Geländefahrzeug während der Safari
  • Alle Übernachtungen im DZ in den genannten Unterkünften oder gleichwertig
  • Frühstück (F) / Mittagessen (M) / Abendessen (A) wie angegeben
  • lokaler, englischsprachiger Tourguide mit guten Deutschkenntnissen
  • Bootstour Lake Naivasha
  • Spende an das Elefanten-Waisenhaus des David Sheldrick Elephant Trust (Adoption eines Elefanten-Waisen pro Teilnehmer)
  • Spende an ein soziales Projekt im Reiseland
  • Kompensation der gesamten durch den internationalen Flug verursachten CO2-Emmission durch Spende an atmosfair für ein Klimaschutzprojekt
  • Flugrettungsversicherung (bei bestehender Auslands-Krankenversicherung)
  • ausführliches Reiseinfopaket

Nicht Enthaltene Leistungen

  • Rail&Fly-Ticket 30,- Euro
  • Zubringerflug nach Frankfurt (Preis auf Anfrage)
  • Visum für Kenia (ca. 50,- USD)
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Dinge des persönlichen Bedarfs
Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn von der 14 Tage Kenia Safari-Tour zurückzutreten. Alternativ kann die Reise als vergünstigte Kenia-Individualreise durchgeführt werden. Die Zuzahlung beträgt: bei 2 Teilnehmern 700,- Euro, bei 3 Teilnehmern 400,- Euro pro Person.

Falls Sie die Reise als Privatreise buchen wollen, fragen Sie uns gerne nach einem Angebot. Die Reise kann dann auch zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. 

Und hier finden Sie weiter Kenia Reisen und Safaris.