Namibia Mopane Selbstfahrerreise

Namibia Individualreise ab 1399 €

Diese 15-tägige Selbstfahrerreise durch Namibia vermittelt Ihnen die Schönheit und das Facettenreichtum dieses Landes. Genießen Sie die außerordentliche Gastfreundschaft in der Onjala Lodge. Entspannen Sie im Pool, lassen Sie ich im hauseigenen Spa verwöhnen, oder entdecken Sie den Wildpark der Lodge, per Mountainbike, auf dem Pferderücken oder im offenen Geländewagen. Spazieren Sie durch die Hauptstadt Windhoek und besuchen Sie die Märkte und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Brechen Sie auf zum Etosha National Park im Norden des Landes, wo Sie den Tieren auf Pirschfahrten ganz nah kommen können. Oder beobachten Sie Elefantenherden, Zebras und Giraffen am Wasserloch. Besuchen Sie die Felsgravuren in Twyfelfontein und hören Sie die Geschichte der namibischen Völker. Sie passieren den Brandberg und erreichen Swakopmund, am Atlantik gelegen und besonders interessant durch seine Vergangenheit als deutsche Kolonialstadt. Fahren Sie nach Walvis Bay, wo Sie Robben, Pelikane und Flamingos am Strand beobachten können. Höhepunkt der Reise ist der Namib Naukluft National Park. Erklimmen Sie die höchsten Dünen Namibias und entdecken Sie das einzigartige Deadvlei in seiner vollen Größe und staunen Sie über die Wunder der Natur, die Ihnen hier begegnen.

Reise anfragen

Namibia Mopane Selbstfahrerreise

Diese 15-tägige Selbstfahrerreise durch Namibia vermittelt Ihnen die Schönheit und das Facettenreichtum dieses Landes. Genießen Sie die außerordentliche Gastfreundschaft in der Onjala Lodge. Entspannen Sie im Pool, lassen Sie ich im hauseigenen Spa verwöhnen, oder entdecken Sie den Wildpark der Lodge, per Mountainbike, auf dem Pferderücken oder im offenen Geländewagen. Spazieren Sie durch die Hauptstadt Windhoek und besuchen Sie die Märkte und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Brechen Sie auf zum Etosha National Park im Norden des Landes, wo Sie den Tieren auf Pirschfahrten ganz nah kommen können. Oder beobachten Sie Elefantenherden, Zebras und Giraffen am Wasserloch. Besuchen Sie die Felsgravuren in Twyfelfontein und hören Sie die Geschichte der namibischen Völker. Sie passieren den Brandberg und erreichen Swakopmund, am Atlantik gelegen und besonders interessant durch seine Vergangenheit als deutsche Kolonialstadt. Fahren Sie nach Walvis Bay, wo Sie Robben, Pelikane und Flamingos am Strand beobachten können. Höhepunkt der Reise ist der Namib Naukluft National Park. Erklimmen Sie die höchsten Dünen Namibias und entdecken Sie das einzigartige Deadvlei in seiner vollen Größe und staunen Sie über die Wunder der Natur, die Ihnen hier begegnen.

Höhepunkte

  • Pirschfahrten im Tierparadies Etosha National Park
  • Dünenwanderung auf Namibias höchsten Dünen im Namib Naukluft National Park
  • Atlantikluft und Deutsche Geschichte in Swakopmund
  • Auf Entdeckungsreise - Felsmalereien und mehr in Twyfelfontein
  • Tag 1
    Flug von Frankfurt nach Windhoek

    Abflug Heute reisen Sie per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt, von wo aus Sie am Abend nach Namibia abfliegen.

    Kirche in Windhoek, Namibia
  • Tag 2
    Windhoek

    Heute übernehmen Sie nach der Landung am Morgen Ihren Mietwagen am Europcar-Schalter. Vom Flughafen fahren Sie zunächst zu Ihrem Gästehaus im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek. Nutzen Sie den Nachmittag, um Windhoek zu erkunden und erste Eindrücke vom namibischen Stadtleben zu sammeln. Das Gästehaus Casa Piccolo liegt im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek. Die 16 Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet, im Innenhof gibt es einen kleinen Swimmingpool. Die Fahrstrecke umfasst ca. 45 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten.

    Independence Memorial Museum in Windhoek in Namibia
  • Tag 3
    Von Windhoek in die Otavi-Berge

    Sie fahren in Richtung Norden durch Okahandja, Otjiwarongo und Otavi zu Ihrer Lodge. Nach der Ankunft können Sie über das Farmgelände Ihrer Unterkunft spazieren und dabei Eland-, Oryx- und Kuduantilopen beobachten. Ihre Gastgeber Karla und Justus Brits kennen sich mit der Fauna und Flora Namibias bestensaus  Die Ohange Namibia Lodge liegt auf halber Strecke zwischen Otavi und Tsumeb in den Otavi-Bergen. Das Hauptgebäude und die zehn strohgedeckten Bungalows sind aus Naturstein gebaut. In der Sprache der Herero bedeutet »Ohange« so viel wie Frieden. Demzufolge bietet die zwischen Marula- und Tambotibäumen errichtete Lodge mit fantastischen Blicken in die weite Landschaft und auf die von vielen Tieren frequentierte Wasserstelle eine erholsame Atmosphäre.Die Fahrstrecke umfasst ca. 390 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 ½ Stunden.

    Giraffe an einem Wasserloch im Eosha Nationalpark in Namibia
  • Tag 4
    Von den Otavi-Bergen in den Etosha-Nationalpark

    In nördlicher Richtung gelangen Sie in die Bergbaustadt Tsumeb. Hier lohnt sich der Besuch des kleinen Museums, wo u.a. deutsche Kanonen und Munition, die nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Otjikoto-See geborgen wurden, ausgestellt sind. Nahe der ehemaligen Festung Namutoni werden Sie zum ersten Mal Tiere im Etosha-Nationalpark beobachten. Am Nachmittag können Sie sich am Swimmingpool Ihrer Lodge entspannen. Das Onguma Bush Camp liegt im privaten Onguma Game Reserve an der östlichen Grenze des Etosha-Nationalparks. Von einer erhöhten Holzplattform mit gemütlichen Sofas haben Sie die nahe gelegene, nachts beleuchtete Wasserstelle gut im Blick. Die Zimmer sind ansprechend und geschmackvoll eingerichtet, und der einladene Swimmingpool mit Blick auf die Wasserstelle ist von einer gepflegten Rasenfläche umgeben.Die Fahrstrecke umfasst ca. 170 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 ½ Stunden.

    Löwenfamilie im Etosha Nationalpark in Namibia
  • Tag 5
    Etosha-Nationalpark

    Heute verbringen Sie den ganzen Tag im berühmten Etosha-Nationalpark, der wegen seiner offenen Vegetation ideale Bedingungen für die Tierbeobachtung bietet. Fahren Sie die Wasserstellen an, um Elefanten, Giraffen, Zebras und vielleicht auch Löwen, Geparden oder Leoparden zu beobachten, die hier ihren Durst stillen. Eine Besonderheit im Etosha-Nationalpark sind die verschiedenen Antilopenarten, u.a. das Eland, die größte Antilope, und das Damara-Dikdik, die kleinste. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Gästefarm. Die Gästefarm Vreugde liegt nur 40 Kilometer südlich vom Andersson-Tor des Etosha-Nationalparks. Die Gastgeber Elsie und Danie Brand kümmern sich persönlich um ihre Gäste und bieten eine sehr familiäre Atmosphäre. Vreugde hat sieben Gästezimmer und einen herrlichen Garten, wo Sie sich auf dem Rasen unter Schatten spendenden Palmen wunderbar entspannen können. Zur Erfrischung nach den staubigen Etosha-Ausflügen gibt es einen Swimmingpool. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 210 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3½ Stunden.

    Safari im Etosha Nationalpark in Namibia
  • Tag 6
    Etosha-Nationalpark

    Heute erleben Sie erneut den Etosha-Nationalpark. Ein weiterer Tag für ausgiebige Fahrten durch den Park liegt vor Ihnen. Die meiste Zeit werden Sie sicher wieder in der Nähe von Wasserlöchern verbringen, wo Sie auch die besten Fotomotive finden. Die Gästefarm Vreugde ist auch heute Ihre Unterkunft. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 80 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde.

    Giraffe im Etosha Nationalpark in Namibia
  • Tag 7
    Kunene-Region und Ugab-Terrassen

    Heute erleben Sie nach der Fahrt über Outjo die Ugab-Terrassen. In dieser faszinierenden Landschaft liegt Ihre Unterkunft. Auf der Farm können die Sie teilweise mehrere Tausend Jahre alten, sehr gut erhaltenen Felszeichnungen und Gravuren fernab vom Touristenstrom bewundern und erfahren viel Wissenswertes über die Rinder-, Schaf- und Pferdezucht. Mit ein wenig Glück können Sie vielerlei Arten von Wildtieren auf dem Farmgelände beobachten. Die Gästefarm Omburo-Ost liegt direkt am Trockenfluss Ugab mit einem atemberaubenden Blick auf zahlreiche Tafelberge und Plateaus der Ugab-Terrassen. Omburo-Ost bietet schöne Gästezimmer im charmanten Farmhausstil. Die Mahlzeiten werden auf der Veranda mit herrlichem Blick auf den Ugab mit seinen hohen Anabäumen und das farmeigene Wasserloch für Wildtiere serviert. Die Gastgeber, Hendrik Reitz (Namibier) und Stephanie Reitz (Deutsche), erwarten Sie mit einer hervorragenden Symbiose aus namibischer und deutscher Kultur. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 180 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2½ Stunden.

    Felszeichnungen von afrikanischen Tieren wie Löwen und Giraffen in Twyfelfontein in Namibia
  • Tag 8
    Ugab-Tal und Twyfelfontein

    Heute sollten Sie in den »Versteinerten Wald« erkunden, wo Sie über 200 Millionen Jahre alte Baumstämme bewundern können. Als Höhepunkt erwarten Sie die Felszeichnungen bei Twyfelfontein, die seit dem Jahr 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Außerdem können Sie das Living Museum der Damara in der Nähe von Twyfelfontein besuchen. Dieses »Lebende Museum« zeigt die traditionelle Kultur der Damara, die schon fast in Vergessenheit geraten ist. Außerdem erfährt man, wie die Damara schmiedeten, ihre traditionelle Kleidung und Schmuck herstellten und sich mit Nahrung und Medizin aus dem Busch versorgten. Die Gästefarm Omburo-Ost ist auch heute Ihre Unterkunft. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 340 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden.

    Blick auf das ​Brandbergmassiv in Namibia
  • Tag 9
    Vom Ugab-Tal nach Swakopmund

    Heute fahren Sie am Brandberg und an der Spitzkoppe vorbei und durch die Wüste Namib bis an die Atlantikküste nach Swakopmund. Peter, der Eigentümer Ihres Gästehauses, hilft bei der Auswahl von Aktivitäten in und um Swakopmund und berät in Shopping- und Restaurantfragen. Am Abend sollten Sie eines der zahlreichen Fischrestaurants direkt am Stand besuchen, z.B. »The Tug«. Das Cornerstone Guesthouse liegt in der Nähe des Stadtzentrums von Swakopmund. Ans Meer sind es auch nur ein paar Minuten zu Fuß. Die fünf geräumigen Zimmer sind gemütlich eingerichtet. Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 370 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden.

    Spitzkoppe, Namibia Safari
  • Tag 10
    Swakopmund

    Heute verbringen Sie den ganzen Tag im Küstenstädtchen Swakopmund. Unternehmen Sie einen Einkaufsbummel und erkunden Sie einige der zahlreichen Relikte aus der deutschen Kolonialzeit auf eigene Faust. Wenn Sie sich für die größte Kristallansammlung der Welt und namibische Mineralien interessieren, dann besuchen Sie doch die Kristallgalerie. Sehr interessant ist auch das Museum an der Promenade. Das Cornerstone Guesthouse ist auch heute Ihre Unterkunft. Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Die Fahrstrecke für den Ausflug nach Walvis Bay umfasst ca. 60 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten. Falls Sie noch mehr erleben möchten, haben wir folgende zusätzliche Empfehlung für Sie: Unternehmen Sie doch eine Katamaranfahrt in der Lagune von Walvis Bay zu einer großen Robbenkolonie am Pelican Point. Sie können Delfine, Robben und verschiedene Seevögel aus nächster Nähe beobachten. Es wird ein Snack, bestehend aus frischen Atlantikaustern, Häppchen und südafrikanischem Sekt, gereicht. Die Fahrt dauert zirka drei Stunden (Beginn ca. 8.30 Uhr, Ende ca. 12.30 Uhr). Der Preis beträgt pro Person 480 NA-$. Der Transfer von Swakopmund nach Walvis Bay und zurück kostet pro Person zirka 160 bis 180 NA-$. Oder nehmen Sie an der Living Desert Tour teil. Die spannenden Tagestour durch den Dünengürtel zwischen Swakopmund und Walvis Bay steht ganz unter dem Motto »Lebenskreislauf der Namibwüste«. Eine abenteuerliche Fahrt über die Dünen bildet den Abschluss. Die Tour dauert zirka fünf Stunden (Beginn ca. 8 Uhr, Ende ca. 13 Uhr). Der Preis beträgt pro Person 600 NA-$ (Preis gültig bis 31.10.2013). Oder unternehmen Sie einen Rundflug über die Wüste und zu den Schiffswracks von Conception Bay. Der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl: 4 Teilnehmer: 3.045 NA-$ pro Person / 5 Teilnehmer: 2.450 NA-$ pro Person (inklusive Flughafensteuer).

    Leuchtturm in Swakopmund in Namibia
  • Tag 11
    Von Swakopmund nach Sesriem

    Heute erleben Sie erneut die Namib-Wüste. Unterwegs empfiehlt sich unbedingt ein Abstecher in eine regelrechte Mondlandschaft und zur uralten Welwitschia mirabilis, einer über 1.500 Jahre alt werdenden Wüstenpflanze, die nur in der Namib zu finden ist. Nachmittags erreichen Sie Ihr heutiges Quartier. Nach der Fahrt durch die Wüste können Sie sich im Swimmingpool erfrischen. Das Desert Camp liegt in der Nähe von Sesriem, nur fünf Kilometer vom Eingang in den Namib-Naukluft-Park. Unter großen Kameldornbäumen wurden 20 En-suite-Luxuszelte errichtet. Jedes Zimmer hat eine Küchenecke, jedoch kann das Restaurant der Sossusvlei Lodge genutzt werden. Zur Abkühlung gibt es einen Swimmingpool. Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 360 Kilometer (ca. 450 Kilometer inkl. Besuch der Welwitschia mirabilis). Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden (bzw. ca. 7½ Stunden).

    Namib Desert in Namibia.
  • Tag 12
    Sossusvlei

    Heute sollten Sie unbedingt einen Ausflug zum Sossusvlei unternehmen. Hier versperren am Parkplatz die Dünen den Weg, deshalb geht es zu Fuß zur fünf Kilometer entfernten eigentlichen Pfanne (Vlei) weiter. Genießen Sie nach der kurzen Fahrt zum Sesriem-Canyon auf einer kleinen Wanderung die schattige Schlucht. Innerhalb von zwei Millionen Jahren hat der Tsauchab den etwa ein Kilometer langen und bis zu 30 Meter tiefen Canyon in das Sedimentgestein hineingefressen. Das Desert Camp ist auch heute Ihre Unterkunft. Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Serviert wird es in der angrenzenden Sossusvlei Lodge. Die Fahrstrecke umfasst ca. 125 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden. Bitte beachten Sie, dass Sie auch per Allradshuttle für 110 NA-$ (ca. 9 €) vom Parkplatz in das Vlei und zurück fahren können.

    Dünen in ​Sossusvlei in der Namib Wüste in Namibia
  • Tag 13
    Von Sesriem zur Onjala Lodge

    Heute gelangen Sie über den Remhoogte-Pass zu Ihrer Lodge in der Nähe von Windhoek. Die reizvolle Landschaft, die gastfreundliche Atmosphäre und die gute Küche bilden den idealen Rahmen, um die Eindrücke der letzten Tage wirken und die Reise ausklingen zu lassen. Die Onjala Lodge liegt nordöstlich von Windhoek und ist aus Naturmaterialien errichtet. Mit ihren individuell und stilvoll eingerichteten Zimmern ist sie fantasievoll in die Landschaft integriert. Sie verfügt über einen großen Swimmingpool und einen kleinen Pool mit Wasserfall. Die Lodge liegt in einer für Namibia typischen Landschaft mit weiten Ebenen und vereinzelten kleinen Gebirgsformationen. Entlang eines Wanderpfads sind Bäume gekennzeichnet und deren Besonderheiten beschrieben. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Das Frühstück wird in der angrenzenden Sossusvlei Lodge serviert. Die Fahrstrecke umfasst ca. 435 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 7 Stunden. Falls Sie noch mehr erleben möchten, haben wir folgende zusätzliche Empfehlung für Sie: Lassen Sie sich bei einer Massage und/oder einer Maniküre im Mini-Spa Ihrer Onjala Lodge verwöhnen. Wählen Sie aus unserem Angebot (auch an den Folgetagen möglich): Hot Stone Stress Relieve Therapy (Massage von Rücken, Hals, Schultern, Gesicht und Kopf mit Basalt- & Marmorsteinen, Dauer ca. 1 Stunde): 420 NA-$ pro Person / Ultimate Relaxation Massage (Massage von Kopf, Gesicht, Hals, Händen und Füßen, Dauer ca. 45 Minuten): 310 NA-$ pro Person / Hand Treatment (Maniküre – Feilen & Lackieren, Dauer ca. 30 Minuten): 150 NA-$ pro Person / Hand Treatment (umfangreiche Maniküre – Feilen, Pflege, Peeling, Massage & Lackieren, Dauer ca. 1 Stunde): 220 NA-$ pro Person. Bitte beachten Sie, dass Sie im Mini-Spa persönlich von Zelda Soltau betreut werden. Für ein entspanntes Erlebnis werden die Behandlungen aufeinander folgend angeboten. In Ausnahmefällen ist das Spa geschlossen, z.B. wenn Zelda im Urlaub ist.

    Sossusvlei ​Wüstenlandschaft in Namibia
  • Tag 14
    Onjala Lodge und Abflug

    Heute erleben Sie nochmals die reizvolle Landschaft Ihrer Onjala Lodge. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zum späten Nachmittag zur Verfügung. Anschließend fahren Sie zum Flughafen von Windhoek. Nachdem Sie den Mietwagen am Europcar-Schalter abgegeben haben, treten Sie am Abend den Rückflug nach Frankfurt an. Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 50 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten. Falls Sie noch mehr erleben möchten, haben wir folgende zusätzliche Empfehlung für Sie: Unternehmen Sie doch eine Safari im offenen Geländewagen durch den Onjala-Wildpark auf der Suche nach Antilopen, Zebras, Giraffen und weiteren wilden Tieren. Die Fahrt dauert zirka zwei Stunden. Der Preis beträgt pro Person 250 NA-$.

  • Tag 15
    Ankunft in Frankfurt

    Heute landen Sie morgens in Frankfurt und reisen anschließend weiter in Ihren Heimatort.

Zeitraum Von Bis Preis Plätze  
von 01.01.2018
bis 31.12.2019
01.01.2018 31.12.2019 1.449,00€ Anfragen

Enthaltene Leistungen

  • Mietwagen von Europcar der Gruppe B (weitere Gruppen auf Anfrage) mit All-inclusive-Versicherung ohne Selbstbeteiligung für 13 Tage inkl. unbegrenzte Freikilometer und Zweitfahrer. Andere Mietwagengruppe mit entsprechendem Aufpreis/Nachlass buchbar
  • Übernachtungen in ausgesuchten Gästefarmen, Lodges und in einem Hotel (Gern können Sie die Unterkunftskategorien A Superior und B Deluxe kombinieren.)
  • Tageszimmer am 14. Tag in der Onjala Lodge
  • 12 x Frühstück, 6 x Abendessen
  • Detaillierte Reise- und Wegbeschreibungen
  • Reiseliteratur und Straßenkarten
  • Zertifikat über 100 m² Regenwald für Sie

Nicht Enthaltene Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 279 €
  • Den internationalen Flug buchen wir gern für Sie dazu. Sie können z.B. mit Air Namibia oder South African Airways fliegen. Flugpreis mit Air Namibia inkl. Rail & Fly ab 903 € inklusive Flughafengebühren und Taxes (Stand: Sept. 2012). Anschlussflug (DE/AT/CH) auf Anfrage
  • Pro Mietvorgang wird vor Ort eine Servicegebühr von 60 NA-$ (ca. 5 €) berechnet.
  • Die Länge der Reise und die Aufenthalte können variiert werden – teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Bitte beachten Sie abschließend zum Verlauf Ihrer Namibia-Selbstfahrertour:   

Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht. Bei Übernahme des Mietwagens wird Ihre Kreditkarte für etwaige Extras (Benzin, Verlängerungstage etc.) mit 1.500 NA-$ (ca. 129 €) belastet. Der Betrag wird bei vertragsgemäßer Abgabe des Mietwagens mit gefülltem Tank erstattet. Wir empfehlen dringend, einen 2. Ersatzreifen zu reservieren: 900 NA-$ (ca. 78 €), Zahlung vor Ort.  Mindestmietalter 23 Jahre bzw. 2 Jahre Fahrpraxis Gültiger internationaler Führerschein erforderlich. Schäden an der Windschutzscheibe, Reifen, Felgen, Wasserschäden und Schäden am Unterboden sind durch die Versicherung abgedeckt. Schäden durch Sandstürme sind nicht versichert.

In der Angebotsphase wird die Verfügbarkeit der Unterkünfte und Fahrzeuge von uns nicht geprüft. Erst bei der Buchung kann sich herausstellen, dass diese nicht verfügbar sind. Wir bemühen uns dann, gleichwertige Unterkünfte/Fahrzeuge mit ähnlichen Preisen zu buchen. Zwischenzeitlich erhalten Sie Informationen über den Buchungsstand.
Rail & Fly bei Flügen mit Air Namibia: Die Bahnfahrt innerhalb Deutschlands ist inklusive. Bitte teilen Sie uns bei Buchung schriftlich mit, ob Sie davon Gebrauch machen möchten.

Bitte beachten Sie bei all unseren zusätzlichen Empfehlungen:

Wir suchen die optionalen Ausflugsprogramme nach bestem Wissen und Gewissen aus und bieten Ihnen die Vermittlung als kostenlosen Service an. Die Durchführung der Aktivitäten kann nicht garantiert werden. Ihre Buchungswünsche teilen Sie bitte dem Team Ihrer jeweiligen Unterkunft mit. Die Bezahlung der gewünschten Aktivitäten erfolgt ebenfalls vor Ort. Die angegebenen Preise entsprechen ohne Aufschlag den Preisen vor Ort.

Kurzfristige Preiserhöhungen müssen wir an Sie weiterreichen. Der Umrechnungskurs beträgt 1 : ca. 10,76. Das heißt 1 € = ca. 10,76 NA-$ (Stand: Oktober 2012).

Hier finden Sie alle Namibia Mietwagenrundreisen im Überblick.