Die Metrorail Kapstadt verbindet das Zentrum und auf der Strecke liegende Stadtteilte direkt mit Muizenberg. Sicher einer der weiteren Gründe neben der ausgemachten Schönheit von Muizenberg, einem Vorort von Kapstadt, wieso man diesen Ort auch schlicht den “Strand von Kapstadt” nennt. Hierhin zieht es die Menschen von Kapstadt, wenn sie sich selbst für einen Tag mal am Meer erholen wollen.

Tagesausflug ist eigentlich zu viel gesagt, denn die Reisezeit ist auch mit dem Auto sehr gering. Die 40.000 Einwohner von Muizenberg freuen sich über die Besucher. Größtenteils jedenfalls, nämlich dann, wenn sie mit einem der touristischen Angebote von Muizenberg zu tun haben und von den Gästen und ihrem Umsatz profitieren.

Da Muizenbergs Lage kurz vor Kapstadt, direkt am Ozean, aber so attraktiv ist, leben hier auch Menschen, die hier gerne ihre Ruhe haben möchten und weniger erbaut sind über die vielen Besucher.

Viele Möglichkeiten zum Wassersport direkt vor Kapstadt

Das darf diese aber nicht stören. Zu schön ist schließlich dieser explizite Badeort, um ihn nur den besser Betuchten vorzuenthalten. Direkt in der False Bay gelegen, überzeugt Muizenberg mit seinem langen Sandstrand und dazu hervorragenden Möglichkeiten zum Sonnenbaden, Strandsport, Surfen oder schlicht Schwimmen.

Selbst der Umstand, dass in der Nähe öfter mal Haie gesichtet werden, ändert nichts an der Popularität von Muizenberg als Reiseziel in Südafrika. Schließlich gibt es Warnstationen und die Schwimmer und Surfer haben im Fall der Fälle ausreichend Zeit, das Wasser zu verlassen.

Neben dem Wassersport auf dem Surfbrett oder nur mit dem eigenen Körper sind hier in Muizenberg auch zwei Bootsclubs zu Hause. Der Imperial Yacht Club verfügt ebenso wie der Peninsula Canoe Club über interessantes Publikum. Zusätzlich lockern die verkehrenden Yachten und Kanus die Szenerie im Wasser weiter auf.

Schöner Strand und schöne Atmosphäre in und um Muizenberg

Geradezu pittoresk sind die vielen bunten Strandhäuschen am Strand von Muizenberg. Ein Bild, das man aus Flandern und den Niederlanden kennt, ansonsten an afrikanischen Stränden aber eher selten sieht.

Auch dies trägt dazu bei, dass es hier so gar nicht nach Großstadt-Strand aussieht, wenn man seine Füße in den Sand und später ins Meerwasser streckt, auf dem Rückweg in einem der Cafés einen ebensolchen zu sich nimmt und spürt, wie schön das Leben in Südafrika sein kann.

Gegründet wurde Muizenberg übrigens bereits 1742 und benannt ist es nach einem Seargant Muys. Denn der Ort ist Muys’ sein Berg, also der Berg des Seargeant Muys. Naja, das wird die wenigsten vor Ort interessieren, aber es ist eine ebenso adrette Anekdote wie der Ort selbst so bunt und friedlich wirkt.

Direkt mit der Metrorail von Kapstadt aus bis Muizenberg anreisen

Schöner Tipp also bei einer Südafrika-Reise, speziell einem Urlaub in Kapstadt an wärmeren Tagen, wenn man dem Lärm der Großstadt, so reizvoll die Metropole Kapstadt auch ist, entkommen möchte: einfach mit dem Metrorail von Kapstadt aus auch ohne jegliche Parkplatzsorgen anreisen, schon geht es allen Anwesenden besser.

Die friedliche Atmosphäre wird noch unterstützt dadurch, dass hier der Zandvlei in die False Bay mündet und für weiteren Wasserstrom sorgt. Denn immer da, wo Wasser fließt, fühlt der Mensch sich bekanntlich wohl.