Reiseinformationen für Kamerun

Einreisebestimmungen Kamerun

Um nach Kamerun einzureisen, ist neben einem Reisepass auch ein Visum nötig. Dies muss vor Antritt einer Kamerun Reise beantragt werden. Automatisch erlaubt ein solches Visum nur die einmalige Einreise. Die kürzest gültige Version ist für 3 Monate ausgelegt und kostet 120 Euro bei der Beantragung. Visa für 6 Monate oder 12 Monate sind allerdings auch möglich, müssen aber ebenfalls vorher beantragt werden.

Visum für Kamerun beantragen

Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Reisedatum hinaus Gültigkeit besitzen. Der Nachweis der Impfung gegen Gelbfieber ist ebenso zwingende Voraussetzung für die Einreise nach Kamerun.

Zu dem Antrag auf Visum gehören zwei Passfotos, zweifach ausgefüllte Antragsformulare, der Nachweis der Zahlungen sowie eine Bestätigung, dass eine Rückreise gebucht ist.

Kurze Bearbeitungszeit eines Visums für Kamerun

Die Bearbeitungszeit für einen Antrag auf Visum für Kamerun liegt zwischen drei und fünf Tagen.

Wer nicht per Flugreise, sondern auf dem Landweg einreist, muss damit rechnen, dass auch der Nachweis einer Cholera-Impfung von ihm gefordert wird.

Sollte jemand länger als für drei Monate nach Kamerun reisen, so hat er sich im Land anzumelden, die Meldepflicht ist unumgänglich.

Link zur Botschaft von Kamerun

Link zur Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Jaounde, Kamerun

Link zum Auswärtigen Amt für Kamerun

Wichtig: Alle hier genannten Informationen wurden gewissenhaft recherchiert, sind jedoch ohne Gewähr.

Und hier finden Sie unsere Afrika Gruppenreisen und Afrika Individualreisen.