Im östlichen Hochland von Madagaskar liegt der Analamazaotra Nationalpark, der 130 Kilometer von der Hauptstadt Antananarivo entfernt ist. Auf unseren Madagaskar Reisen  erfahren Sie noch mehr über das einzigartige Naturreservat.

Madagaskar-Analamazaotra Nationalpark erleben mit touring-afrika.de

Daten und Infos rund um den Analamazaotra Nationalpark

Bekannt ist das Naturreservat für seine sehenswerten Orchideen, die in rauen Mengen im Wald “Indri Indri” die Besucher erfreuen. Sie blühen zwischen Oktober und Februar, die meisten Arten von ihnen sind endemisch, existieren also nur auf Madagaskar.

Dazu gibt es hier viele und sehr schöne Wasserfälle, zu denen diverse Wanderungen angeboten werden.

108 verschiedene Vogelarten leben hier, dazu 14 verschiedene Arten von Lemuren, 51 unterschiedliche Reptilien und 84 Arten von Amphibien. Die Vielfalt ist also groß hier im Analamazaotra Nationalpark: Chamäleons von recht groß bis sehr klein, Boas, usw.

Die Flora im Analamazaotra Nationalpark ist ebenfalls sehr abwechslungsreich. Mitten in dichten tropischen Wäldern gelegen, finden sich hier alle möglichen Pflanzenarten bis hin zu Lianen, die ein echtes Urwald-Feeling vermitteln. Im Analamazaotra Nationalpark gibt es auch den Ambora-Baum, der als besonderes Merkmal aufweist, dass er nicht verwesen kann. Eine Art Untoter unter den Bäumen, die Natur in Madagaskar sorgt eben immer wieder für einzigartige Phänomene. Noch mehr dieser Phänomene können Sie auf unserern Madagaskar Individualreisen und Madagsakar Gruppenreisen erleben.

Eher ungewöhnlich für Madagaskar, ja gar für ganz Afrika, ist der Park auch via Eisenbahn zu erreichen. “Micheline” heißt der Schienenbus, der auf Vollgummireifen (!) zwischen der Hauptstadt Antananarivo und dem Ort Andasibe verkehrt. Der Fahrpreis für die Zugfahrt beträgt rund 50 Euro. Außerdem ist der Ort auch per Auto oder Bus in zwischen 2 und 3 Stunden von Antananarivo aus zu erreichen ist. Dafür wählt man die Nationalstraße 2.

Lemure im Analamazaotra-Nationalpark-Madagaskar

Tipps für den Besuch des Analamazaotra Nationalpark

Für alle wichtigen Informationen wendet man sich an das Informationszentrum des Parks, dort wird man u. a. in Kenntnis gesetzt, wie die einzelnen angebotenen Touren genau ablaufen. Man kann diese Touren ohnehin nicht ohne Führung bewältigen, welche man ebenfalls im Informationszentrum bucht.

Einige Rundgänge legen den Schwerpunkt auf die Wasserfälle, andere darauf den beinahe sagenumwobenen “Indri-Indri”-Wald zu durchqueren und zu erkunden. Die Dauer liegt oft nur zwischen 2 und 6 Stunden, so dass man auch als weniger trainierter Besucher gut zurechtkommen wird.

Gebühren

Der Grundtarif beträgt 10 Euro pro Tag, je nach besonderen Details des Aufenthalts können weitere Kosten hinzukommen, ohne dass sich dieser recht günstige Preis entscheidend verschlechtert.

Analamazaotra-Nationalpark-Madagaskar-Madagaskar Individualreisen mit touring-afrika.de

Unterkünfte

Ganz in der Nähe liegt die Vakona Forest Lodge, nur 8 Kilometer von Andasibe entfernt. Hier stehen 24 schmucke Bungalows zur Verfügung. Außerdem gibt es das Hotel “Buffet de la Gare”, wo selbst Prince Charles schon übernachtete. 30 Bungalows stehen im “Feon’ny Ala” zur Verfügung, die nur zwischen 15 und 30 Euro kosten.

Weitere Hotels gibt es in mittlerer Entfernung, so befinden sich im 26 Kilometer entfernten Ort Moramanga einige Auswahlmöglichkeiten zur Übernachtung. Neugierig geworden? Dann lassen Sie sich doch auf unseren Afrika Reisen inspirieren was Afrika sonst noch zu bieten hat.