Reiseinformationen Gabun- Sicherheitstpps

Sicherheit in Gabun

Gabun ist ein Staat mit einer stabilen Ordnung. Allerdings gibt es einige Grundregeln, die Reisende befolgen sollten, um nicht in das Visier der Polizei zu geraten. So finden im ganzen Land regelmäßig Kontrollen statt, bei denen die Papiere überprüft werden. Visum, Impf- und Reisepass sollten stets vorgezeigt werden können. Sollte es zu Problemen kommen, steht die Deutsche Botschaft als Ansprechpartner bereit.
In Gabun dürfen öffentliche und militärische Gebäude nicht ohne ausdrückliche Genehmigung fotografiert werden. Zudem sollten Einheimische nicht ungefragt fotografiert werden. Obwohl gerade in den größeren Städten Prostitution und Drogenhandel auch in der Öffentlichkeit stattfinden, ist beides gesetzlich verboten. Touristen sollten jeden Kontakt mit Prostituierten und Drogendealern meiden, da es ansonsten leicht zu einer Verhaftung kommen kann.
Das gabunische Recht verbietet Homosexualität. Wer dennoch öffentlich homosexuelle Handlungen vollzieht, muss nicht nur mit einem Einschreiten der Polizei rechnen. Auch die gabunische Bevölkerung könnte sich genötigt sehen, gegen das unsittliche Verhalten eigenhändig vorzugehen.
Meinungsfreiheit im westlichen Sinne gibt es in Gabun nicht. Wer sich an einer Demonstration gegen die Regierung beteiligt oder einen Beamten kritisiert, muss damit rechnen, Probleme mit der Justiz zu bekommen. Bei allen Konflikten mit dem Gesetz oder der Polizei hilft die Deutsche Botschaft.
In Städten wie Port Gentil, Franceville und Libreville nimmt die Kriminalität seit Jahren zu. Um nicht ins Fadenkreuz von Dieben zu kommen, sollte man Wertgegenstände nicht offen zeigen und nur geringe Bargeldmengen mitnehmen. Grundsätzlich sollte man möglichst nicht alleine unterwegs sein, insbesondere nicht nachts. Aber auch tagsüber gibt es an den Stränden das Risiko, ausgeraubt zu werden.
Sollte es zu einem Überfall kommen, ist kooperatives Verhalten der beste Weg, um die Situation heil zu überstehen. Jede Form von Gegenwehr kann zu einer Gewaltanwendung führen.

In Gabun sind Sammeltaxis verbreitet, aber sie sind mit Vorsicht zu genießen. Die Fahrzeuge sind oft in einem erbärmlichen Zustand und es passieren viele Unfälle. Da die Beleuchtung oft nicht funktioniert, ist das Risiko nachts noch erheblich größer. Hinzu kommt, dass viele Fahrer ihren Wagen nicht beherrschen und ohne Rücksicht auf Verluste agieren. Sollte man dennoch ein Sammeltaxi nutzen wollen, ist es sinnvoll, ein leeres Taxi für eine Alleinfahrt zu mieten.

Hinweis: Dies sind lediglich Hinweise und Ratschläge für Gabun Reisen und es besteht keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Und hier finden Sie unsere Afrika Gruppenreisen und unsere Afrika Individualreisen.