Angola Reiseinformationen

Klima in Angola

Das Klima in Angola teilt sich im Groben in drei verschiedene Klimazonen ein. An der Küste und im Norden von Angola herrschen tropische Klima-Verhältnisse, im Hochland des Zentrums und im Süden ist das Klima gemäßigt-tropisch. Im Südosten hingegen ist es heiß und sehr trocken, allerdings sind dort die Nächte kühl. Im ersten Bereich, also an der Küste von Angola und im Norden, liegen die Temperaturen das ganze Jahr über zwischen 25° und 30°C, auch nachts kühlt es sich kaum ab.

An der Küste verläuft der Benguela-Strom, der kühlere Luft bringt und somit auch häufig für Nebel sorgt. Es fallen allerdings nur etwa 500mm Niederschlag im ganzen Jahr. Das Hochland im Zentrum und im Süden des Landes ist geprägt von größeren Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Hier liegen die Höchsttemperaturen im Juli tagsüber zwischen 23° und 27°C und nachts nur bei etwa 7°C. Die Regenzeit für diese Regionen findet zwischen Oktober und April statt, durchschnittlich fallen etwa 1.000mm Niederschlag pro Jahr.

Im Südosten von Angola ist es ebenfalls fast immer heiß und trocken. Nur im Sommer kommt es zu seltenen Niederschlägen. Aufgrund der drei unterschiedlichen Klimazonen ist die Vegetation in Angola sehr unterschiedlich und deckt alle Facetten von tropischen Pflanzen und Tieren bis zu Baum- und Grassavannen ab. So gibt es in Angola sogar im Südwesten des Landes einen kleineren Wüstenstreifen, der sich von Namibia aus durchs Land zieht, natürlich mit all der dazugehörigen Vegetation und Tierwelt. Von diesem Aspekt aus gesehen ist Angola ein äußerst sehenswertes Land.

Die beste Reisezeit in Angola berücksichtigt demgemäß die Zeiträume der Regenzeiten und ist zwischen Mai und Oktober. Da es ansonsten sehr heiß wird in Angola und zudem hohe Luftfeuchtigkeit das Hitzeempfinden (Stichwort: Schwüle) noch verstärkt, sind Aufenthaltsorte ohne Klima-Anlage für gesundheitlich beeinträchtigte Personen nicht zu empfehlen, dabei können auch gesunde Personen ohne klimatisierte Räume Schlafprobleme oder grundsätzliche Gereiztheit erleiden.

Und hier geht es zu unseren Afrika Gruppenreisen und unseren Afrika Individualreisen.