Einreisebestimmungen für Angola

Einreisebestimmungen Angola

Ein Reisepass, der mindestens noch sechs Monate Gültigkeit hat, ist für die Einreise nach Angola erforderlich. Zudem muss ein Visum beantragt werden.

Touristenvisum für Angola beantragen

Für ein Touristenvisum müssen zwei ausgefüllt Antragsformulare eingereicht werden sowie zwei Passfotos. Dazu eine eventuelle Einladung aus Angola oder eine bereits getätigte Hotelreservierung. Dazu kommt ein Impfnachweis für Gelbfieber sowie für Hepatitis, als letztes schließlich der Nachweis eines Rückflugtickets.

Das Visum kostet für Bürger in Deutschland 40 Euro, bei einer Expressbearbeitung 60 Euro. Es ist ab dem Ausstellungstag 60 Tage lang gültig, allerdings nur für maximal 30 Tage Aufenthalt in Angola. Es dauert drei Wochen ab Antragsstellung, das Visum zu erhalten.

Bei Arbeit in Angola auch ein HIV-Test nötig

Für ein Arbeitsvisum hingegen muss der Reisepass noch mindestens 18 Monate Gültigkeit besitzen, zudem ausführliche Angaben zum Grund der Reise, wozu auch eine eventuelle Einladung des Arbeitgebers in Angola zählt. Dazu kommt auch der Nachweis eines HIV-Tests und schließlich eine eidesstattliche Erklärung, dass man die Gesetze in Angola beachten wird.

Weiterhin ist ein Nachweis einer durchgeführten Gelbfieber-Impfung beizubringen, dieser ist in Form einer Kopie an den Visumsantrag anzufügen.

Link zur Botschaft von Angola

Link zur Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Luanda, Angola

Link zum Auswärtigen Amt für Angola

Hinweis: Alle hier genannten Informationen wurden gewissenhaft recherchiert, sind jedoch ohne Gewähr.

Und hier finden Sie unsere Afrika Individualreisen und unsere Afrika Gruppenreisen.