Inzwischen dürfte weit bekannt sein, dass Südafrika als Reiseziel mehr zu bieten hat als eine natürlich auch erlebenswerte Safari in Südafrika. Die Küsten bieten Möglichkeit zu vielen Wassersportaktivitäten, es gibt kulturelle spannende Stadtviertel in den Metropolen – und dann gibt es in Johannesburg sogar einen empfehlenswerten Freizeitpark. “Gold Reef City” heißt er recht anziehend und ein wenig geheimnisvoll. Und er ist tatsächlich kein ganz normaler Freizeitpark und seine Architektur lohnt ebenso einen Abstecher wie die Beschäftigung mit den Fahrgeschäften, die in Gold Reef City angeboten werden.

Alte Goldmine als Reiseziel rund um Johannesburg

Errichtet wurde die Gold Reef City auf dem Gelände einer ehemaligen Goldmine, die einst eine der größten und am tiefsten ins Erdreich gegrabene Goldmine der Welt war. In den 1980er Jahren hatte sie aber schon länger ausgedient, so dass man das Gelände kurzerhand zum Freizeitpark umfunktionierte.

Heute vergnügen sich hier Einheimische ebenso wie Touristen aus anderen Ländern und schnüffeln ein wenig alter Goldgräberstimmung, die hier rund um den Witwatersrand um die Jahrhundertwende zwischen 19. und 20. Jahrhundert geherrscht hatte.

Schon früh begann man mit Führungen und Erläuterungen zu den Anlagen, welche auch heute noch angeboten und gerne genutzt werden (Englischkenntnisse sind dabei aber von großem Vorteil).

Führungen und Fahrgeschäfte erfreuen Groß und Klein bei diesem Ausflugsziel in Südafrika

Später ging man dazu über, auch Fahrgeschäfte zu errichten. So findet man hier auf dem Gelände der Gold Reef City gleich mehrere Achterbahnen, eine Wildwasserbahn und einen so genannten “Tower of Terror”. Dieser trägt vielleicht einen etwas sehr drastischen Namen, ist aber keineswegs für Kinder ungeeignet ist. Im Stile einer Geisterbahn bekommen die Besucher hier den einen oder anderen Schrecken eingejagt, aber eben keinen, der nicht zu ertragen wäre.

Hinzu kommen weitere Attraktionen und Fahrgeschäfte, auf denen sich Groß und Klein in der Gold Reef City amüsieren können:

  • Golden Loop
  • Jozi Express
  • Run a Way Mine Train
  • Shongolo

Inzwischen existiert sogar ein 4D-Theater, dazu die Möglichkeit, beim echten Gießen eines Goldbarren zuzusehen und die Attraktionen werden ständig auf der Höhe der Zeit gehalten. Natürlich sind viele der Angestellten auch entsprechend jener Zeit und ihrer Berufe gekleidet, so dass echtes Flair aufkomme.

Ein bemerkenswerter Freizeitpark mit einem sehr südafrikanischen Haupt-Thema, nicht so künstlich und auch oft zusammenhangslos wie viele Freizeitparks, die man aus hiesigen Gefilden kennt.

Anreise zur Gold Reef City in Johannesburg sehr einfach

Praktischerweise liegt Gold Reef City keine 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt in der Umgebung von Johannesburg und ist noch dazu über die Nationalstraße 1 bestens zu erreichen, sieht man von der üblichen Berücksichtigung der Rush Hour rund um Johannesburg ab.

Ein Top-Tipp, um auch ein bisschen in die jüngere Geschichte Südafrikas einzutauchen und gleichzeitig spielerisch etwas Neues zu erfahren. Aufgrund seines Charakters eignet sich der Gold Reef City Themepark auch besonders für Reisen durch Südafrika mit Familie, sprich mit jüngeren Kindern. Diese werden hier auf ihre Kosten kommen, ohne dass dem erwachsenen Teil der Reisegesellschaft zwangsläufig etwas langweilige zumute wird.

Im Gegenteil, ist ein Ausflug in die Gold Reef City ein schöner Tipp für Johannesburg, der immer noch eher weniger bekannt ist, aber gerade die besondere Historie Südafrikas einfängt. Ein otpimaler Ort also, um seine seine Südafrika-Individualreise abzurunden und authentisch werden zu lassen.