Twittern per Handy

Twittern per Handy

Da Handies in vielen Gegenden Afrikas das Maß aller Dinge bei der Kommunikation sind, anders als in westlichen Nationen, in denen fast immer auch irgendwo ein PC zur Verfügung steht, war die Entscheidung von Twitter, 2008 die Erreichbarkeit von Twitter per SMS in afrikanischen Ländern zu deaktivieren, keine gute für die Verbreitung und Nutzung des “Mikrobloggingdienstes”.

Seit 2008 hat sich allerdings Einiges in Bezug auf die Nutzerzahlen weltweit bei Twitter geändert, kaum ein anderes Unternehmen ist bei der Akzeptanz so rapide gewachsen wie Twitter. Und es soll weitergehen, nicht nur in den USA, sondern überall in der Welt.

Weshalb auch das Twittern via SMS in Afrika wieder in einigen Ländern möglich ist: In Nigeria, in Kenia und in Madagaskar. Die entsprechenden Telefonnummern lauten:

Nigeria 40404 bei Airtel
20644 Glo Mobile
Kenia 8988 bei Safaricom
40404 bei Airtel
Madagaskar 40404 bei VIP

Um einen Tweet abzusenden, muss eine SMS an die oben stehenden Telefonnumern mit dem Wort “start” beginnen.

Ebenso ist eine Erweiterung der Twitter-Möglichkeiten auch in anderen Ländern Afrikas geplant, wann diese realisiert werden können, ist unklar, da auch nicht klar ist, welche Hürden der weiteren SMS-Ausbreitung von Twitter bislang im Weg stehen.

Drei Länder von über 50 in Afrika ist eine recht schlappe Bilanz, aber immerhin ist nun sicher, dass sich bald etwas ändern wird, nur ist nicht genau klar wann, und was.

Davon erfahren bei Whiteafrican.com.

Das Afrika-Blog von touring-afrika.de twittert weiterhin unter http://twitter.com/TouringAfrika, seien Sie gerne dabei und folgen Sie uns.