Südafrika - Reisen - Warzenschweine

Warzenschwein (Warthog)

Phacochoerus africanus

 

Allgemeines

• Körperlänge: ca. 125 cm
• Schwanzlänge ca. 25 bis 50 cm
• Länge der unteren Eckzähne: bis zu 60 cm
• Schulterhöhe: ca. 85 cm
• Gewicht: ca. 85 kg

Die Weibchen sind etwas kleiner und leichter als die Männchen. Kennzeichnend für das Warzenschwein ist der etwas groß geratene Kopf, die ausgeprägten, nach oben gebogenen unteren Eckzähne, die lange Nacken- und Rückenmähne, sowie die drei Hautwarzenpaare zwischen Augen und Schnauze. Die unteren Eckzähne dienen nicht nur dem Zermahlen von Nahrung, sondern auch zur Verteidigung. Den kurzen Rüssel verwendet das Warzenschwein, um in der Erde zu graben.

Lebensweise

Die tagaktiven Warzenschweine leben in kleinen Gruppen in übersichtlichem Gelände. Sie meiden dicht bewachsenes Gelände, sowie Wälder. Da sich die Tiere gerne suhlen, trifft man sie meist an Wasserlöchern an. Nachts halten sie sich in Erd- oder Felslöchern auf.

Ernährung

Warzenschweine sind Allesfresser, ernähren sich aber vorwiegend von Wurzeln und Gras. Diese graben sie aus, indem sie auf ihren Handwurzelknochen vorwärtsrutschen.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung des Warzenschweins beträgt bis zu 12 Jahre.

Verbreitung in Südafrika

Warzenschweine sind z.B. im Addo Elephant National Park, im Kgalagadi Transfrontier Park, im Kruger National Park, sowie im Mapungubwe National Park und World Heritage Site vorzufinden.