Swasiland - Reisen - Löwe

Sicherheit in Swasiland

Die Sicherheitslage in Swasiland ist vergleichsweise entspannt, besondere Hinweise oder Warnungen bestehen zur Zeit nicht. Die Kriminalität ist vergleichsweise niedrig, ist aber im Zuwachs begriffen. Raubüberfälle an Ausländern sind sehr selten, können dennoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

In  Swasiland können angenehmerweise auch EC- und Kreditkarten benutzt werden. Viele Hotels und Restaurants akzeptieren diese Zahlungsweise, dazu gibt es ein einigermaßen ausreichendes Netz an Geldautomaten. Kehrseite dieser Medaille ist, dass in Swasiland auch Kreditkartenkriminalität existiert. Obacht also bei der Verwendung der eigenen Kreditkarten, niemals aus den Augen lassen.

Ein Risiko stellt jedoch die Nutzung der verkehrlichen Infrastruktur in Swasiland dar: die Straßen sind in schlechtem Zustand, die einheimischen Fahrer sehr risikobereit. Das Unfallrisiko ist hoch, auch, da viele Straßen nicht ausreichend befestigt sind. Zudem steigern unachtsam auf der Strecke befindliche Menschen wie auch Kühe das Risiko eines Unfalls. Insbesondere nachts sollte deshalb auf längere Fahrten verzichtet werden. Auch tagsüber ist das Risiko, mit seinem Fahrzeug gegen ein größeres Tier zu prallen, enorm hoch.

Waffen und Drogen dürfen nicht nach Swasiland eingeführt werden.

Militärische Einrichtungen dürfen in Swasiland nicht fotografiert werden, für das Fotografieren bestimmter Veranstaltungen wie dem Reed Dance oder des Incwala-Festes benötigt man eine Genehmigung.

Der Besitz oder Handel mit Drogen wird hart bestraft. Die Todesstrafe gilt immer noch für Kapitalverbrechen wie Mord, allerdings wurde sie seit einigen Jahrzehnten nicht mehr vollstreckt.

Der Zustand der medizinischen Versorgung ist nicht mit europäischen Standars zu vergleichen. Ob es überhaupt deutschsprachige Ärzte in Swasiland gibt, ist nicht bekannt. Zudem mangelt es neben hygienischen Standards häufig an technischer Ausrüstung. Eine gut präparierte eigene Reise-Apotheke ist bei Reisen nach Swasiland dringend zu empfehlen.

Informationen vom Auswärtigen Amt zur Sicherheit in Swasiland

Anmerkung: Natürlich sind diese Angaben ohne Gewähr. Es gilt immer, sich selbst beim Auswärtigen Amt über den aktuellen Stand der Sicherheitslage zu informieren.