Tierbeobachtungen in Südafrika

Zu Recht verbindet man Südafrika mit atemberaubenden Naturlandschaften, Wildtierreservaten und abenteuerlichen Safaris. Die schönste Zeit des Jahres zur Wildbeobachtung ist von Mai bis Oktober. Die Safaris beginnen entweder bereits sehr früh am Morgen oder vom späten Nachmittag bis zum Sonnenaufgang. Tipp: Tiere in Südafrika mit den besten Beobachtungsorten!

Krüger National Park

Eingänge zum Krüger National Park befinden sich sowohl von Neslpruit, Provinz Mpumalanga, in den südlichen als auch von Phalaborwa bei Polokwane, Provinz Limpopo, in den nördlichen Teil. Neben den Big Five durchstreifen Giraffen, Flusspferde und viele weitere Wildtiere und Reptilien das vorbildliche Naturschutzgebiet. Mehr über den Krüger National Park!

Provinz Eastern Cape:

Addo Elephant National Park

Südafrika - Reisen - Addo Elephant Park Nördlich von Port Elizabeth: Begann als Schutzgebiet für Elefanten, es können auch Büffel, Nashörner, Leoparden, Antilopen, viele Vogelarten und mehr beobachtet werden. Luxuriöse Gästehäuser und andere Unterkünfte, Swimmingpool, geteertes Hauptstraßennetz, Restaurants, Selbstversorger-Laden. Safari- und Buschcamps in den Zuurberg Mountains. Mehr über den Addo Elephant National Park!

Shamwari Game Reservat

Unweit vom Addo National Park gelegenes privates Tierreservat mit den Big Five, ist jedoch ausschließlich mit eigenem Auto zu erreichen.

Mountain Zebra National Park

25 Kilometer westlich von Cradock, gilt der Park als Rückzugsgebiet des seltenen Kap-Berg-Zebras, hier leben auch Paviane, Antilopenarten, Büffel und Nashörner. In zweitausend Metern Höhe der Bankberg Range bieten sich phantastische Ausblicke über die Karoo-Halbwüste. Cottages, Campingplätze, Läden, gutes Straßennetz. Mehr über den Mountain Zebra National Park!

KwaZulu-Natal:

Ithala Game Reserve

Nahe bei Louwsburg, seltene Vogelarten, eine Vielzahl an Säugetieren und kontrastreiche Landschaft mit sechs Flusstälern, schroffe Felsabhänge, steinzeitlichen Fundstellen, Bushveld verteilen sich zwischen 350 bis 1.500 Metern Höhenlagen. Selbstversorger-Camps, Busch-Camp und eine Luxus-Lodge.

Greater St.Lucia Wetland Park

Südafrika - Reisen - Wal UNESCO-Weltkulturerbe, von Kosi Bay bis Maphelana am südlichen Lake St. Lucia, grenzt an den Indischen Ozean, Advantage Tours und Thonga Beach Lodge bieten Wal-Beobachtungs-Touren. Tier- und Vogelbeobachtungen, einschließlich faszinierender Nachtouren, umfangreiches Sportangebot, wie Tauchen, Kanu, Reiten, Wandern, Safari. KZN Crocodile Centre nahe bei. Mehr über den Greater St. Lucia Wetland Park!

Temble Elephant Park

An der Grenze zu Mosambik, leben hier die Big Five, spektakuläre Safarizelte (mit Vollpension) in abgeschiedenen Regionen bietet Tembe Lodge. Mehr über den Temble Elephant Park!

Hluhluwe-Imfolozi Park

Große Nashorn-Herden, Löwen, Elefanten, Giraffen, Hyänen und vieles mehr. Geboten werden Wildnis-Trails in unterschiedlichen „Härte-Graden“, aber auch Tagestouren. Man kann auch allein mit dem Auto unterwegs sein. Der Park liegt südlich vom Lake St. Lucia im Zululand. Mehr über den Hluhluwe-Imfolozi Park!

Limpopo:

Polokwane Game Reservat

Giraffe - Zebras - Sonnenuntergang - Südafrika Man kann über zwanzig Tierarten, beispielsweise Giraffen, Nashörner und Zebras in diesem am südlichen Rand von Polokwane liegenden Reservat beobachten. Mehr über das Polokwane Game Reserve!

North-West Province:

Pilanesberg National Park

Bei Sun City, mit Vulkanlandschaft, imposanten Felsformationen um den Mankwe-See und vielen wilden Tieren, darunter auch die Big Five, großer Artenreichtum bei Vögeln. Gametrackers Outdoor Adventures oder Mankwe Safaris bieten spektakuläre Touren. Mehr über den Pilanesberg National Park!   Hier finden Sie mehr über die Nationalparks in Südafrika!