Südafrika - Reisen - Drakensberge

Der Royal Natal National Park

Im Norden der ukhahlamba – Drakensberge befindet sich der bekannte Royal Natal National Park. Schon seit einigen Jahren handelt es sich bei diesem um einen der beliebtesten Punkte in Südafrika und so öffnet er Jahr für Jahr für tausende Reisende seine Pforten. Immerhin hat er sich bis heute seine ursprünglichen Naturschönheiten bewahren können und so wundert es nicht, dass dieser trotz der einen oder anderen Änderungen kaum an Bedeutung und Flair verloren hat.
Vor allem gibt dieses Naturschutzgebiet einen gekonnten Einblick in die einmalig schöne Welt der Drakensberge und begeistert so noch heute die Menschen. Neben einer dramatischen Berglandschaft sorgt vor allem die Flora und Fauna bei den Einzelnen für ein recht hohes Maß an Begeisterung. Die steilen Felshänge werden vor allem durch die tosenden Wasserfälle und die von Gras bedeckten Berghänge ergänzt. Es ist ein Bild und eine Landschaft, wie sie in aller Welt nur noch sehr selten zu finden ist und so kann man sich sicher sein, dass sich ein Besuch im Royal Natal National Park in jedem Fall lohnt.

Highlights

Zu den wesentlichen Highlights der Landschaft gehört vor allem eine 5 Kilometer lange, sehr steil abfallende Felswand. Bekannt ist diese in aller Welt unter dem Namen Amphitheater. Die Größe Erhebung dieses Punktes ist der Mont-aux-Sources. Dieser ragt mit mehr als 3200 Metern empor und kann als einer der zentralen Punkte des Nationalparks angesehen werden. Vor allem in Deutschland konnte sich dieser als Berg der Quellen einen Namen machen.
Die zahlreichen Klimazonen und Höhenunterschiede sorgen für eine artenreiche Vegetation. Neben einer reichen Flora, ist vor allem die Fauna des Nationalparks atemberaubend. Mittlerweile wurden mehr als 2000 verschiedene Pflanzenarten in dem Gebiet gefunden. Bei einer Fläche von circa 8000 Hektar handelt es sich hierbei im Vergleich zu wesentlich größeren Nationalparks um ein Reichtum, welches kaum ausgebildeter sein könnte. Vor allem zieht der Royal Natal National Park Naturfreunde aus aller Welt an. Diese können sich auf Wanderwegen über eine Länge von 80 Kilometer voll und ganz den Besonderheiten der Natur hingeben und so wundert es nicht, dass sich diese in dem Park mehr als wohl fühlen.

Routen und Wanderwege

Auf insgesamt 25 verschiedenen Routen kann man den Nationalpark mit all seinen Besonderheiten und Facetten erkunden und so wundert es nicht, dass man nahezu auf jedem Besuch neue Geschehnisse und Ereignisse beobachten kann. Während sich die einen Routen recht leicht gestalten und sich so vor allem für Familien mit Kindern eignen, ist bei den anderen der Schwierigkeitsgrad höher angesetzt. In den extrem heißen Sommermonaten lohnt sich jedoch vor allem eine Reise zu den zahlreichen Gebirgsbächen und so ist vor allem an diesen wie auch bei den Felsenpools eine Erfrischung garantiert.

Weitere Informationen und Kontakt

Ezemvelo KZN Wildlife
PO Box 13069, Cascades 3202,
KwaZulu-Natal, South Africa
Telefon: 033 8451000
Email: info@kznwildlife.com