Südafrika - Reisen - Kosi Bay

Kosi Bay Nature Reserve

An der Ostküste Südafrifas, innerhalb der Elephant Coast, befindet sich im Nordosten, an der Grenze zu Mosambik, ein Juwel an landschaftlicher Schönheit und Vielfalt, das Kosi Bay Nature Reserve. Zur Provinz KwaZulu-Natal gehörend ist dieser nördliche Teil des historischen und traditionellen Gebiets der Zulu als Maputaland bekannt.

Die Regionen Südafrikas sind hier dichter bevölkert als beispielsweise einige Landstriche im Eastern Cape. Dennoch gehört das Kosi Bay Nature Reserve mit seiner mannigfaltigen Pracht und dem landschaftlichen Liebreiz nicht zu den überlaufenden Touristenzentren. Auf dreißig Kilometern Länge erstrecken sich 11.000 Hektar eines der am besten erhaltenen Öko-Systeme von Südafrika. Eine abwechslungsreiche Vegetation, beispielsweise unzählige Orchideenarten, Farngewächse, Feigen, Papyrus, Küstenwälder, Sumpfgebiete und Savanne prägen das Kosi Bay Nature Reserve ebenso wie seine exotische Fauna.

Vier zauberhafte Seen ergießen sich durch ein natürliches Kanalsystem in einem schmalen Mündungsbecken am Meer. Aufgrund dieses Zugangs zum salzhaltigen Meerwasser haben die Seen einen artenreichen Fischbestand und die Ufer gleichen einem tropischen Paradies.
Im Hintergrund der unübertrefflich schönen und ruhigen Strände am Indischen Ozean geben Wälder mit Mangroven und Palmengewächsen eine prachtvoll grüne Kulisse ab. Aufsehenerregende Korallenriffe werden Taucher und Schnorchler gleichermaßen verzücken.

Im Inneren des Kosi Bay Nature Reserve können an den Seen Flusspferde, Zambesi-Haie und einige Krokodile gesichtet werden. In der Savanne, die hier grünenden Wiesen gleicht, weiden Antilopenherden. Im ganzen Gebiet des Kosi Bay Nature Reserve tummeln sich über 250 verschiedene Vogelarten, darunter auch so seltene wie der Palmgeier.

Unterkünfte

Unterkünfte gibt es im Kosi Bay Nature Reserve in unterschiedlichen Kategorien. Campingplätze. einfache Camps und Hütten direkt im Park werden auch beim Kosi Bay Trail, einer 44 Kilometer langen, buchbaren Tour rund um die Seen-Kette genutzt.

Eine erstklassige Unterkunft ist I Gwala Gwala Lodge, die auch Freizeitaktivitäten organisiert. Weitere Plätze sind Utshwayelo Campsite, KZN Wildlife oder Maputaland, KwaNgwanase ist in zehn Kilometern der nächstgelegene Ort mit Einkaufsmöglichkeiten.