Südafrika - Reisen - Löwe

Löwe (Lion)

Panthera leo

 

Allgemeines

• Schulterhöh


Löwenmännchen unterscheiden sich von den Weibchen nicht nur durch ihre Größe und ihr Gewicht, sondern auch durch eine ausgeprägte Mähne am Kopf und teilweise auch am Bauch.
e: 120 cm
• Länge: 250 – 300 cm (inkl. Schwanz, der ca. 100 cm lang ist)
• Gewicht (Männchen): bis zu 250 kg
• Gewicht (Weibchen): bis zu 180 kg

Beim Aufspüren von Beute, sind dem Löwen das richtungsorientierte Gehör, das 3-D-Sehen, sowie die Möglichkeit bei Nacht sehen zu können behilflich.

Lebensweise

Löwen jagen bevorzugt nachts, sind aber auch tagsüber leicht zu beobachten.Löwen sind gesellig und leben in Rudeln von bis zu 30 Tieren. Der Kern dieser Rudel besteht aus vier bis zehn Weibchen, die sich um das Jagen der Beute kümmern. Die Männchen sind für den Schutz der Gruppe vor fremden männlichen Löwen zuständig. Junge Männchen müssen im Alter zwischen zwei bis drei Jahren das Rudel verlassen und werden zu Einzelgängern. Im Alter von fünf bis sechs Jahren sind sie in der Lage, in ein fremdes Rudel aufgenommen zu werden.

Ernährung

Zu den bevorzugten Beutetieren der Löwen zählen Zebras, Büffel und Gnus. Sie fressen jedoch auch Kleinwild und in schlechten Zeiten sogar Vögel und Insekten. Löwen jagen meist in der Gruppe, wobei sie das Opfer einkreisen.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung von Löwen beträgt bis zu 15 Jahre.

Verbreitung in Südafrika

Löwen sind z.B. im Table Mountain National Park, im Kruger National Park, im Addo Elephant National Park, im Marakele National Park, im Mapungubwe National Park and World Heritage Site (aber eher selten), im Kgalagadi Transfrontier Park vorzufinden.