Das Wichtigste für Ihre Südafrika-Reise:

 

Die Provinzen Südafrikas

Northern Cape
Gauteng
Limpopo
Free State
KwaZulu Natal
Mpumalanga
Western Cape Province
Eastern Cape Province
North-West Province

Die wichtigsten Städte

Kapstadt Reiseführer
Pretoria Reiseführer
Johannesburg Reiseführer
Durban Reiseführer
…weitere Städte

Nützliches für Ihre Südafrika-Reise

Reiseberichte
Reisetipps
Infrastruktur
Sicherheit
Malariagebiete
Mietwagen
Flüge

Absolute Highlights

Krüger Nationalpark
…weitere Nationalparks
Garden Route
Kap der Guten Hoffnung
Die Winelands

 

Südafrika – das Land der berauschenden Naturlandschaften und multikulturellen Gesellschaft, daher stammt der Name ‚Regenbogennation‘. Die Südspitze Afrikas, mit 250 Sonnentagen im Jahr, wird im Osten und Südosten vom Atlantik und im Westen vom Indischen Ozean begrenzt. Da wundert es natürlich nicht, dass die 2.800 Kilometer lange Meeresküste einmalige Badestrände und außergewöhnliche Vielfalt bietet. Die Hauptstadt Südafrikas ist Pretoria. Zu den bekanntesten Weltmetropolen Südafrikas zählen Kapstadt, Johannesburg und Durban.

Resultierend aus der Geschichte sind in Südafrika viele Nationen heimisch geworden, zum Beispiel Deutsche, Franzosen, Engländer, Niederländer und Asiaten, vorrangig aus Indien. Auch die farbigen Einwohner von Südafrika entstammen ganz verschiedenen Kulturen. Insbesondere das Volk der San (Buschmänner) hat hier seine Wurzeln, die Bantu-Völker siedelten sich im Osten von Südafrika an.

Ein so einmaliger Vielvölkerstaat hat entsprechend auch viele Landessprachen. Es gibt elf Amtssprachen, darunter Afrikaans, Zulu, Siswati, Setswana, Ndebele und Englisch. Sitten und Gebräuche, Kultur, Religionen, Lebensstil und Architektur sind nach Region und Bevölkerungsstruktur sehr unterschiedlich. Auch für den Gaumen hat Südafrika einiges zu bieten. So wird zum Beispiel der Weinanbau auf über 425 verschiedenen Weingütern praktiziert. Bekannte Spitzenweine werden neben England vor allem nach Deutschland exportiert.

Die Flora und Fauna Südafrikas ist nicht minder bunt und variationsreich. Die verschiedenen Vegetationszonen lassen Sukkulenten, wie Aloe und Euphorbia prächtig gedeihen, die Feuchtsavanne zeigt sich mit dichterem Bewuchs. 20.000 Pflanzenarten sind in Südafrika beheimatet, besonders beeindruckend sind die bizarr wachsenden Affenbrotbäume, die eine Höhe bis zu 30 Metern erreichen. Gleichermaßen artenreich stellt sich auch die Tierwelt dar. Im weltbekannten Krüger-Nationalpark gibt es mehr als 300 Säugetierarten, rund 500 Vogelarten, 100 Reptilienarten und vieles mehr. Löwen, Leoparden, Büffel, Elefanten, Nashörner, Strauße, Flamingos und viele seltene Antilopenarten, wie unter anderem Impala oder Kudu, können beobachtet werden.

Neben dem Binnenhochland und der Meeresküste ist es das Kalaharibecken, das Südafrika zum spektakulären, einzigartigen Urlaubsziel macht. Ein großer Teil dieser aus rotem Sand bestehenden Sandwüste wurde zum Naturschutzgebiet erklärt. So beispielsweise der Kgalagadi–Transfrontier–Nationalpark.

Lesen Sie hier mehr über Südafrika und erkunden Sie die Vielfalt und Schönheit dieses einzigartigen Landes!