Südafrika - Reisen - Strauße

Strauß (Common Ostrich)

Struthio camelus

 

Allgemeines

• Körperhöhe: bis zu 2,50 m
• Gewicht: bis zu 135 kg

Kennzeichnend für den Strauß, den größten existierenden Vogel auf der Erde, sind der lange Hals, der relativ kleine Kopf, sowie die scharfen Krallen an den Zehen. Die Männchen besitzen ein schwarzweißes Gefieder, die Weibchen, welche im Übrigen kleiner und leichter als die Männchen sind, ein erdbraunes.
Der Strauß ist aufgrund seines hohen Eigengewichtes flugunfähig und gehört zu den Laufvögeln. Er kann eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h erreichen. Die Flügel helfen ihm dabei während des Laufens das Gleichgewicht zu halten. Der Strauß hat einen ausgezeichneten Sehsinn, er kann jedoch nur schlecht hören.

Lebensweise

Die tagaktiven Strauße, welche in lockeren Verbänden in offenen Landschaften wie Savannen und Wüsten leben, sind vor allem in der Dämmerung aktiv. Sie müssen teilweise große Distanzen zurücklegen, um Nahrung zu finden.

Ernährung

Der Strauß ernährt sich insbesondere von Samen, Gräsern, Früchten und gelegentlich auch von Insekten oder Heuschrecken. Da er keinen Kropf und keine Zähne hat, verschluckt er Steine, welche im Magen die Nahrung wie Mahlsteine zerreiben.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung des Straußes beträgt in freier Wildbahn bis zu 40 Jahre.

Verbreitung in Südafrika

Strauße sind z.B. im Addo Elephant National Park, im Kruger National Park, im Mountain Zebra National Park, sowie im Camdeboo National Park vorzufinden.