Nordafrika Reisen und Informationen

NordafrikaAlle Länder des nördlichen Afrikas:

Zu Nordafrika zählen Länder des afrikanischen Kontinents, die sich nördlich der riesigen Sahara-Wüste befinden. Reiseziele in Länder von Nordafrika liegen zum Teil für Europäer bequem erreichbar an den Ufern des glasklaren, blauen Mittelmeers. Besonders die traumhaften Küsten von Tunesien und Ägypten sind attraktive Urlaubsziele. Wobei die schönsten Badeorte von Ägypten mit langen, weißen, feinsandigen Traumstränden natürlich am Ufer des Roten Meeres in den bekannten Urlaubsregionen von El Gouna und Hurghada die Küste entlang bis nach Safaga beziehungsweise Marsa Alam liegen. Die zu Ägypten und somit zu Nordafrika gehörende Insel Sinai grenzt bereits an arabische Gebiete des Orients, Kultur und Lebensstile sind daher fließend.

Wie kaum ein anderes Land nicht nur von Nordafrika sondern weltweit, lebt Ägypten mit einer Jahrtausendealten, faszinierenden Geschichte. Grund genug dafür, dass die Pyramiden von Gizeh, das antike Luxor oder Nilkreuzfahrten bevorzugte Reiseziele in Nordafrika sind.

Beliebtes Reiseziel des Maghreb, wie die nördlichsten Länder von Nordafrika aufgrund ihrer geografischen Lage auch genannt werden, ist Tunesien. Neben dem sagenumwobenen, untergegangenen Karthago, der Stadt Hannibals, der Ruinenstadt Kerkouane, fantasievoller Mosaikkunst, nicht nur an Moscheen und Palästen, ist man in Tunesien beeindruckt vom Wechselspiel orientalischer Traditionen und moderner, westlich geprägter Lebensweise in den Städten. Ein Badeurlaub in Nordafrika am Mittelmeer ist reizvoll und fantastisch, die Zentren mit sehr guter Infrastruktur und Traumstränden sind Hammamet, Sousse, Monastir und die entzückende, zu Tunesien gehörende Insel Djerba.

Geheimnisvolles wie aus „Tausend und einer Nacht“ erwartet Reisende in Marokko, im westlichen Teil von Nordafrika, mit einer langen Küste am Atlantischen Ozean, Atlas-Gebirge, Rif und grünen Oasen im Landesinneren. Alte, prächtige Königsstädte wie Fes oder Marrakesch mit zum Weltkulturerbe zählenden, einzigartigen Moscheen, Königspalästen, Kasbahs und Suks. Agadir, in einer Kilometerlangen, malerischen Bucht mit feinsandigem Sonnenstrand gelegen, ist ein beliebter Badeort in Marokko. Casablanca, die größte Stadt von Marokko in Nordafrika, hat entschieden mehr beeindruckende Sehenswürdigkeiten als „Rick’s Café“ aus dem Hollywood-Streifen, der Casablanca weltberühmt machte.

Einzigartige Ruinenstätten, Kamelexpeditionen in die Wüste oder das moderne Tripolis hat Libyen als Reiseland in Nordafrika zu bieten.

Mehr als nur ein Hauch von Abenteuer ist der Sudan. Touristisch wenig erschlossen, kann man in diesem Land von Nordafrika Wüstengebiete, Gebirge und Urwald erkunden.