Nationalparks und Schutzgebiete in Nigeria

Nigeria, eines der größten Länder Afrikas verfügt über eine Vielzahl von Nationalparks und Naturschutzgebieten, weshalb diese Aufzählung hier auf die wichtigsten und bekanntesten Nationalparks beschränkt bleibt.

Nigeria - Reisen - Giraffen

Der Yankari-Nationalpark ist der wichtigste in Nigeria

Der Yankari-Nationalpark ist ein Wildpark im nordöstlichen Teil von Nigeria. Seine Fläche beträgt etwa 2.200 Quadratkilometer. Hier gibt es interessanterweise einige Thermalquellen. Der Yankari-Nationalpark ist der größte Nationalpark von Nigeria, eröffnet wurde er 1991. Erstmalig als Schutzzone ausgewiesen wurde die Fläche allerdings bereits 1934. Neben dem Schutz der Arten dient er auch der Förderung des Tourismus, eine Einnahmequelle, die sich Nigeria immer mehr erschließen möchte.

Besonders der so genannte Ökotourismus findet in diesem Park ein beliebtes Ziel. Hier werden Flora und Fauna geschützt, so dass viele Touristen gerne in diesen Park reisen. Der Park liegt nicht besonders hoch, sondern eher in hügeligem Gebiet, zwischen 200 und 400 Metern über dem Meeresspiegel. Nachts kann die Temperatur bis auf zu 12°C fallen, wenn Winde aus der Sahara wehen, die heißeste Zeit ist in diesem Park von März bis April, wenn die Temperaturen ein Maximum von bis zu 40°C erreichen.

Nigeria - Reisen - Schutzgebiete

Affen, Büffel, Löwen, Nilpferde, alles vertreten

Im Yankari-Nationalpark leben über 50 verschiedene Säugetierarten, darunter viele Affenarten, Löwen, Büffel, Nilpferde und Wasserböcke. Des Weiteren wurden hier über 350 unterschiedliche Vogelarten gezählt.

Besonders erwähnenswert in Bezug auf diesen Park ist das „Wikki Camp“, das extra für Touristen errichtet wurde. Hier stehen 110 Chalets für interessierte Besucher bereit, es werden Safaris angeboten, es gibt eine Bar, ein Restaurant und so muss man sagen, dass der Yankari-Nationalpark einer der am besten auf Touristen vorbereitete Nationalpark in Afrika ist.

Der Kainji-Nationalpark trägt seinen Namen nach dem Kainji-See, der komplett in seinem Gebiet liegt. Er liegt im Bundesstaat Niger (nicht zu verwechseln mit dem Staat Niger) von Nigeria. Seine Fläche misst etwa 5.500 Quadratkilometer.

Weiterhin erwähnenswerte Nationalparks in Nigeria sind der Chad Basin Nationalpark, der Cross River Nationalpark, der Gashaka-Gumti Nationalpark, der Kamuku Nationalpark sowie der Okomu Nationalpark.