Victoria Falls-Simbabwe

Informationen über Katima Mulilo

Zweifelsohne ist Katima Mulilo eine der wohl schönsten und zugleich auch bedeutendsten Städte in Namibia. Im äußersten Osten grenzt Katima Mulilo unter anderem an das Südufer des Flusses Sambesi und befindet sich so auch nur wenige Kilometer von den Grenzen  Sambia, Angola und Botswana entfernt. Insgesamt leben in dem kleinen Städtchen 25.000 Einwohner.

Katima Mulilo blickt auf eine abwechslungsreiche und zudem auch mitreißende Geschichte zurück. Begründet wurde diese in erster Linie durch die recht exponierte Lage der Stadt. Bis zum Ende des 20. Jahrhundert war es so auf Grund seiner Lage in die herrschenden Bürgerkriege eingebunden. Für Auswärtige war Katima Mulilo in dieser Zeit nur sehr schwer zu erreichen und so erlangte es erst in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung. Mittlerweile erreicht man die Stadt über die Trans Caprivi Fernstraße.

Noch heute konnte sich Katima Mulilo sein typisch afrikanisches Flair erhalten und unterscheidet sich so nun einmal auch erheblich von vielen anderen Städten in dem Land Namibia. So spürt man in Katima Mulilo kaum die Einflüsse aus der deutschen Kolonialzeit.
Möchte man auf seiner Afrika Reise den Ursprüngen begegnen, eignet sich Katima Mulilo hierfür nahezu perfekt. Vor allem in den Gebieten außerhalb der Stadt lohnt es sich, für einen Moment inne zu halten. Es ist nicht selten, dass man hier dem ruhigen Gang der Elefanten zuschauen kann.
In jedem Fall darf jedoch ein Ausflug zu den Victoria Wasserfällen nach Simbabwe nicht fehlen. Nur unweit von der Stadt Katima Mulilo befinden sich die weltbekannten Victoria Wasserfälle. Bereits seit einigen Jahren gehören diese zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten in aller Welt und so gehören diese gerade auch bei einem Besuch in Katima Mulilo zu einem absoluten Muss.

Und hier finden Sie unsere Namibia Individualreisen und unserer Namibia Gruppenreisen.