Namibia - Reisen - Geparden

Otjiwarongo und die Crocodile Ranch

Otjiwarongo kann auf eine sehr lange und vor allem aber auch ereignisreiche Historie blicken. Nachdem im Jahr 1907 der Ort an die Eisenbahnlinie Otavibahn angeschlossen wurde, begann für Otjiwarongo ein Wachstum, welches rasanter nicht hätte sein können. Bis heute erinnert an diesen historischen Tag eine alte Dampflok, die Lok Nummer 42, vor dem Gebäude des Bahnhofes. Gebaut wurde diese einst von der deutschen Firma Hentschel. In aller Welt ist dieses Stück der Erinnerung auch unter dem Namen alte Hentschel – Lokomotive bekannt. Zu der damaligen Zeit kam sie hauptsächlich auf der Linie zwischen Swakopmund und Otavi zum Einsatz. Nun mehr, auch wo sie nicht mehr im Betrieb ist, ist sie vor allem für die Touristen ein Anziehungspunkt der ganz besonderen Art.

Sehenswürdigkeiten

1939 bekam Otjiwarongo von der Regierung das nationale Stadtrecht verliehen. Heute gehört sie zu den Städten in Namibia, wie sie kaum gepflegter sein könnten. Eingebettet in gepflegte Grünanlagen warten auf die Besucher die einen oder anderen Restaurants.Zu den Highlights von Otjiwarongo muss vor allem das ETANENO gezählt werden. Dieses Kunstmuseum wurde erst im Jahr 1999 von den Architekten Erwin Gebert und Alfonso Hüppi errichtet. Es befindet sich nur 50 Kilometer von Otjiwarongo entfernt. Doch die Stadt hält noch eine Vielzahl von anderen Attraktionen und nicht zuletzt eben auch Überraschungen bereit.Für Abenteurer und Wagemutige sollte vor allem die Crocodile Ranch genau das Richtige sein. Sie befindet sich an der Zingel Street, an dem Stadtrand von Otjiwarongo. Aber auch die verschiedensten internationalen Einflüsse sind in Otjiwarongo spürbar.

Ein amerikanischer Verein zum Schutz der Geparde verfügt in Namibia über ein gigantisches Informationszentrum. Nur unweit von Otjiwarongo, 45 Kilometer südöstlich, öffnet dieses für Einheimische und Touristen gleichermaßen seine Pforten. Gerade in Otjiwarongo und den umliegenden Regionen spielt der Schutz dieser Raubkatzen eine entscheidende und nicht zuletzt auch richtungsweisende Rolle.