Namibia - Safari - Etosha Nationalpark

Wasserloch von Okaukuejo und viel mehr

Es sind vor allem die Eindrücke, die einen Aufenthalt in Okaukuejo einem Örtchen in dem Etosha Nationalpark so besonders und einzigartig erscheinen lassen. Weltbekannt ist vor allem das Wasserloch von Okaukuejo und auch wenn die Natur hier bis heute unantastbar scheint, gehört insbesondere der Etosha Nationalpark zu den wohl beliebtesten Reisezielen. Bis heute kann man so eine klare Rollenverteilung in Okaukuejo erkennen. Eine Tierwelt der Extraklasse und wie sie schöner nicht sein könnte, wird durch eine Steinmauer von der Höhe einer Hüfte von den Besuchern getrennt. Anmutig schreiten neben Giraffen und Elefanten auch Löwen durch die Weiten des Etosha Nationalparks. Tag für Tag kann man sich so von den verschiedensten Bildern in seinen Bann ziehen lassen. Es sind Bilder, wie sie in Deutschland schon lange nicht mehr zu sehen sind. Schon seit einigen Jahren haben diese Beobachtungen in Okaukuejo eine lange und zugleich auch besondere Tradition. Aber in Okaukuejo ist nicht mehr nur für das Wohlbefinden der Löwen und ihres Nachwuchses gesorgt. So lädt das beliebte Rastlager zu einem Urlaub in Okaukuejo ein. Dieses befindet sich nur wenige Meter von dem südlichen Eingang des Etosha Nationalparks entfernt und gilt als das älteste Lager in dem Etosha Nationalpark. So fungiert es derzeit mehr und mehr auch als Verwaltungszentrum und nimmt somit auch einen entsprechenden Status ein.

Zu den wohl größten Besonderheiten gehört das Wasserloch, welches sich genau vor dem Rastlager befindet. Besucher aus aller Welt bekommen so die Möglichkeit, der einzigartigen Tierwelt auch in den Abendstunden bei Flutlicht Aufmerksamkeit zu schenken und die verschiedensten Eindrücke zu sammeln. Vor allem sind es die schwarzen Nashörner, die in dem Dunkel der Nacht an dieses Wasserloch pilgern. Neben den verschiedensten Luxusbungalows warten auf den einzelnen Besucher auch Standardbungalows mit einer komfortablen Ausstattung.