Traumstrände in Mosambik

Wer in Mosambik Urlaub macht kommt nicht um einen Strandbesuch herum. Denn neben Nationalparks und Safaris, gibt es viele traumhafte weiße Sandstrände.
Mosambik ist wie dafür geschaffen seine Seele baumeln zu lassen und am Strand zu liegen. An vielen Stränden sieht man Kokosnusspalmen. Nun weiß man endlich woher die ganzen Postkartenmotive herkommen. Der warme indische Ozean sorgt für ein Gefühl der Geborgenheit. Wenn man sich vom Meer aus den Strand anschaut, denkt man, dass man träumt. Denn die Strände Mosambiks sind meist perfekt.
Doch neben bekannten Stränden gibt es auch einige abgelegene Lagunen. Da ist man dann wirklich alleine und kann seinen Urlaub fernab des Massentourismus genießen. Doch Strandurlaub bedeutet nicht unbedingt nur Faulenzen – Die meisten Strände eignen sich perfekt für ausgedehnte Spaziergänge. Die Natur Mosambiks bietet viele unvergessliche Eindrücke. Weiterhin ist das Tauchen vor den Stränden sehr beliebt.

Strand in MosambikEs gilt riesige Korallenriffe zu beobachten. Dank des klaren Wassers ist der Anblick besonders schön. Der Ort Pemba ist gerade deswegen sehr zu empfehlen. Der romantische Strand lockt zwar viele Besucher an, dennoch findet man auch dort seinen Platz an der Sonne. Wer es etwas exklusiver mag, kann seinen Urlaub auf kleineren Inseln welche aber noch zu Mosambik gehören, verbringen. Mit vielen privaten Stränden, hat man die Garantie, dass es wirklich ruhig ist. Doch ob man nun vor Pemba oder Cidada de Nacala Strände sucht, abwechslungsreich sind sie und das Meer immer. Es ist auch keine Seltenheit wenn man beim Tauchen Delfine oder sogar Wale entdeckt.

Quellenhinweise:
Das Foto wurde uns freundlicherweise von www.roundtheearth.de zur Verfügung gestellt!