Flüge nach Mosambik

Unser Tipp für Sie: Opodo.de

Das Land Mosambik befindet sich im Südosten des afrikanischen Kontinentes und spielt bereits seit einigen Jahren in dem internationalen Tourismus eine nicht gerade unscheinbare Rolle. Immer mehr Menschen entdecken auch für sich die Schönheit eines Landes, wie es afrikanischer kaum sein könnte.
Wie auch in vielen anderen Ländern benötigt man auch für die Einreise nach Mosambik ein Visum, ein gültiges Rückreiseticket und nicht zuletzt eben auch einen entsprechenden Reisepass.
Mosambik hat vor allem in den letzten Jahren auch bei den Menschen in Deutschland immer mehr an Popularität gewonnen und so wundert es eigentlich nicht, dass es sich auch hierzulande bei diesem Reiseziel nicht mehr um einen echten Geheimtipp handelt.

Möchte man nach Mosambik reisen, ist ein Flug zu einem der internationalen Flughäfen des Landes wohl die beste Entscheidung. Im ganzen Land gibt es zwei Flughäfen, die von den verschiedensten Airlines aus aller Welt angeflogen werden. Zum einen ist dies der Airport Maputo und zum anderen handelt es sich hierbei um Beira. Die nationale und demnach eben auch die wichtigste Fluggesellschaft des Landes Mosambik ist die LAM – die Linhas Aereas de Mocambique. Neben dieser sind es aber vor allem die TAP Air Portugal und die Air France, die den größten Flughafen anfliegen. Ausgehend von Frankfurt ist der Flug nach Mosambik mit einer Zwischenlandung in Nairobi ausgestattet und so erstreckt er sich über eine Dauer von ungefähr 14 Stunden.