Guinea - Reisen - See

Hintergrundinformationen zu Guinea

Allgemeine Informationen

Flagge  Guinea Flagge
Amtssprachen Französisch
Hauptstadt Conakry
Staatsform Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt Alpha Condé
Regierungschef Mohamed Saïd Fofana
Fläche 250.158 km²
Einwohnerzahl 10.187.320 (Quelle: CIA Nov. 2009)
Telefonvorwahl +224
Währung Guinea-Franc
Landkarte   

Guinea liegt in Westafrika und hat Grenzen zu Sierra Leone, Mali, Liberia, Guinea-Bissau, dem Senegal und der Elfenbeinküste. Das tropische Klima sorgt ganzjährig für hohe Temperaturen. Besonders an der Atlantikküste können die Niederschläge in der Regenzeit sehr heftig werden. Ein großer Teil der Landschaft besteht aus Bergland. Die höchste Erhebung ist der Mount Nimba, der das Zentrum eines großen Naturschutzgebietes bildet.

Aufgrund der zahlreichen Bodenschätze (Eisenerz, Bauxit, Diamanten, Uran, Gold) könnte Guinea ein wirtschaftlich sehr erfolgreiches Land sein. Doch aufgrund von Misswirtschaft und wegen zahlreicher innen- und außenpolitischer Konflikte ist Guinea auch im 21. Jahrhundert immer noch ein Land mir sehr vielen armen Menschen. Eines der Hauptprobleme ist die schlechte Infrastruktur.

Tourismus gibt es nur eingeschränkt. Nur in der Hauptstadt Conakry und auf einigen der vorgelagerten Inseln gibt es einige ansprechende Hotels. Ansonsten darf bei Reisen durch das Landesinnere kein Komfort erwartet werden.

Eine Reise nach Guinea muss gut geplant werden. Die aktuellen Hinweise des Auswärtigen Amtes sind unbedingt zu beachten. Der Besuch einer der Atlantikinseln oder der Küstenregion ist in der Regel unproblematisch. Bei Reisen in das Landesinnere ist jedoch Vorsicht geboten. Es gibt keinen Sicherheitsstandard, der mit europäischen Maßstäben vergleichbar wäre. Zudem ist die politische Situation nicht stabil, so dass sich die Lage innerhalb kürzester Zeit komplett ändern kann.

Hier finden Sie unsere Afrika Individualreisen und unsere Afrika Gruppenreisen.