Elfenbeinküste - Reisen - Sonnenuntergang

Elfenbeinküste

Allgemeine Informationen

Flagge  Elfenbeinküstei Flagge
Amtssprachen Französisch
Hauptstadt Yamoussoukro
Staatsform Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt Alassane Ouattara
Regierungschef Premierminister Jeannot Ahoussou-Kouadio
Fläche 322.461 km²
Einwohnerzahl etwa 19 Mio.
Telefonvorwahl +225
Währung CFA-Franc BCEAO
Landkarte

Elfenbeinküste liegt in Westafrika und hat Grenzen zu Ghana, Burkina Faso, Mali, Guinea und Liberia. Zudem gibt es im Süden einen langen Küstenabschnitt. Die Elfenbeinküste ist insgesamt ein eher flaches Land. Lediglich im Westen gibt es eine Hochebene und mit dem Mount Nimba den höchsten Berg des Landes. Savannenlandschaften dominieren das Bild und geben der Elfenbeinküste einen schroffen Charakter.

Das Klima ist tropisch. In der Regenzeit dominiert der Monsun das Land. Ansonsten wird das Wettersystem vor allem von Nordost-Passat bestimmt. Im Winter bringt der Passat Sahara-Staub  in das Land und sorgt dafür, dass die übliche Trockenzeit noch verstärkt wird. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen ganzjährig über 20 °C. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit kann gerade im Sommer jede Bewegung anstrengend werden.

Obwohl acht Nationalparks vorhanden sind,  besuchen nur wenige Touristen die Elfenbeinküste. Die Infrastruktur ist nicht besonders gut ausgebaut und zudem gab es zu Beginn des 21. Jahrhunderts bewaffnete Konflikte. Im Jahr 2007 wurde ein Friedensvertrag zwischen den Rebellen und der Regierung abgeschlossen.

Die Elefanten, deren Stoßzähne einst der ehemaligen französischen Kolonie ihren Namen gaben, gibt es auch heute noch. Für jeden Reisenden ist eine Begegnung mit diesen gewaltigen Tieren in freier Wildbahn ein tolles Erlebnis.

Entspannung können Touristen an den tollen Stränden des Landes finden. Zudem hat die Elfenbeinküste eine vielfältige Kultur zu bieten.

Mehr über die Elfenbeinküste auch auf Wikipedia.de.

Hier finden Sie unsere Afrika Individualreisen und unsere Afrika Gruppenreisen.