Elfenbeinküste - Reisen - Abidjan

Einreisebestimmungen Elfenbeinküste

Visum für Elfenbeinküste beantragen

Für die Einreise in die Elfenbeinküste ist ein Reisepass erforderlich, welcher noch mindestens 6 Monate Gültigkeit besitzen muss. Dazu ist auch ein Visum nötig, welches im Normalfall drei Monate lang den Aufenthalt in der Elfenbeinküste erlaubt.

Für ein Visum, welches zur einmaligen Einreise in die Elfenbeinküste berechtigt, sind 30 Euro Gebühren zu bezahlen, für ein Visum mit mehrmaliger Einreise-Erlaubnis sind es 60 Euro.

Eingereicht werden müssen dafür zwei biometrische Passbilder, zweifach ausgefüllte Visa-Anträge sowie eine Bescheinigung über eine erfolgte Gelbfieber-Impfung.

Bei einem Geschäftsvisum ist wiederum ein Nachweis zu erbringen, welchen Zweck die Reise erfüllt. Dieser ist von der Firma auf deutscher Seite bereitzustellen.

Visum kann in der Elfenbeinküste verlängert werden

Auch die Elfenbeinküste ermöglicht es Reisenden, ein Visum während des Aufenthaltes im Lande zu verlängern.

Die Elfenbeinküste erwartet von ihren Besuchern, dass sie ausreichende finanzielle Mittel besitzen, um einen Aufenthalt im Lande zu bezahlen.

Für eine einfache Verlängerung des Visums werden lediglich ca. 30 Euro berechnet, eine echte Aufenthaltsgenehmigung, welche nötig ist, wenn man länger als 3 Monate im Land bleiben möchte, kostet hingegen mit ca. 450 Euro einen deutlich höheren Betrag.

Es sollte mit einer Zeit zwischen 3 und 7 Tagen für die Erstellung des Visums gerechnet werden.

Link zur Botschaft der Elfenbeinküste

Link zur Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Elfenbeinküste

Link zum Auswärtigen Amt für die Elfenbeinküste

Hinweis: Alle hier genannten Informationen wurden gewissenhaft recherchiert, sind jedoch ohne Gewähr.