Südafrika - Reisen - Garden Route

Storms River

Storms River ist ein kleines Dorf in der südafrikanischen Provinz Ostkap. Es liegt, unweit von Knysna, auf der berühmten „Garden Route“ und kann rein geographisch als Eingang zum Tsitsikamma National Park bezeichnet werden, den Gäste hier unbedingt besuchen sollten. Doch man täte Storms River ausgesprochen Unrecht, wenn man es bei der Beschreibung als „kleines Dorf“ belassen würde. Denn: An diesem magischen Ort kann wirklich alles passieren, was sich große und kleine Draufgänger in ihren kühnen und waghalsigen Träumen vorstellen mögen. Tatsächlich ist Storms River ein Synonym für alles, was Abenteuer ist. Hier sind wagemutige Besucher am rechten Fleck, die wirklich etwas erleben wollen. Egal, ob mild oder wild, hier wird Unterhaltung geboten, die wahrhaft aufregend ist.

Freizeit und Aktivitäten

Der Storm River wird von einer Hängebrücke überspannt, die ihre schwindelfreien Benutzer mit atemberaubenden Ausblicken über Felsen, Hügel und die stürmisch anbrandenden Wellen des Indischen Ozeans reich belohnt. Die Brücke führt zu einem Aussichtspunkt, von dem aus eine phantastische Aussicht auf einen leuchtend grünen Wald und das weltberühmte Storms River Camp freigegeben ist. Allein dieser sensationelle Anblick ist eine Reise wert. Und wer noch mehr Adrenalin in den Adern spüren will, kann in dieser ökologisch ebenso wertvollen wie intakten Umgebung einen Bungee-Sprung von der Bloukrans River Brücke wagen – ein Abenteuer, welches auf einzigartige Weise den freien Fall mit purem Naturgenuss kombiniert. Wer schweben, aber nicht fallen möchte, der sollte unbedingt die Gelegenheit zu einer „Canopy Tour“ nutzen. Gut gesichert und an Stahltrossen geführt gleitet der staunende Abenteurer dabei in beträchtlicher Baumkronenhöhe über den Wald. Ein unvergleichliches Erlebnis!