Südafrika - Reisen - Küste

Mossel Bay

In Mossel Bay ist der Name Programm, denn die Bucht dieser Stadt hat einen unglaublichen Reichtum an Muscheln zu bieten. Natürlich sind aber die Muscheln nicht alles, was die Gäste fasziniert, denn Mossel Bay ist inmitten der herrlichen „Garden Route“ gelegen. Das bedeutet Urlaub, Sonne und Ferienvergnügen der ganz besonderen Art während der Sommersaison. Im Winter bietet dieser Ort jedem, der sich gepflegt in eine beschauliche und mild temperierte Stille zurückziehen möchte, ein komfortables Refugium.

Mossel Bay hat eine ganz besondere Lage auf einer atemberaubend schönen Halbinsel, die vom wohl temperierten Indischen Ozean sanft umspült wird. Dem Auge des Betrachters bieten sich hier einmalige Naturimpressionen, geschaffen aus Sonnenlicht und Meeresblau. An so viel klimatischem Wohlbehagen kommt noch nicht einmal das Guinnes-Buch der Weltrekorde vorbei. Hier steht zu lesen, dass Mossel Bay weltweit auf Platz zwei in Sachen „mildestes Volljahrklima“ rangiert.

Etwas westlich von Mossel Bay gelegen finden Sie den Pinnacle Point an welchem sich einziartige Aussichten genießen lassen!

Geschichte

Aber auch die Historie von Mossel Bay ist bemerkenswert. Hier begegneten sich im Jahre 1488 Afrikaner und Europäer zum aller ersten Mal auf südafrikanischem Grund und Boden. Wenige Jahre später wurde die Stadt zum Schauplatz des internationalen Handels, als Vasco da Gama hier anlandete und den Eingeborenen Handelsgüter aus fernen Ländern brachte. Konsequenter Weise entstand hier auch die erste „Poststation“ Südafrikas, wenn auch zunächst in Form eines Schuhs unter einem Baum. Die Form dieses „Briefkastens“ hat sich zwar inzwischen leicht verändert, aber die Funktion ist auch heute noch gegeben. Wer Ansichtskarten aus Mossel Bay verschickt, sollte dies nur in der „Alten Post“ machen.

Mossel Bay ist ein wahres Paradies für alle Menschen, die am liebsten das ganze Jahr draußen sind und es dabei mediterran und ein wenig luxuriös lieben.

>> mehr über Mossel Bay