Reisetipps für Namibia

Einreisedokumente

Für einen max. 90-tägigen Aufenthalt wird von deutschen und österreichischen Staatsbürgern ein noch halbes Jahr über den geplanten Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass benötigt.
Kinderausweise werden nur mit Lichtbild anerkannt.
In Reisepass und Kinderausweis sollten mindestens 2 freie Seiten für Sichtvermerke vorhanden sein.
>> weitere Informationen zur Einreise nach Namibia

Impressionen von Namibia: Die Namib-Wüste:

Namibia - Reiseplanung - Wüste

Ärzte und Apotheken

In Namibia ist eine gute Versorgung von Ärzten und Apotheken im ganzen Land. Allerdings sollte man die wichtigsten Medikamente aus Deutschland mitbringen.

Impfungen?

Für Besucher aus Europa sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Sie sollten sich jedoch vor der Reise nach Namibia bei Ihrem Hausarzt oder beim Gesundheitsamt über Gesundheitsrisiken informieren.
Zu empfehlen ist es sich gegen Hepatitis A und B zu impfen.
Ebenso empfehlenswert ist eine ganzjährige Malaria-Prophylaxe, besonders wenn Sie den Norden Namibias (Etosha und Caprivi) besuchen möchten.
>> weitere Hinweise für Ihre Gesundheit in Namibia

Kleidung

Es reicht leichte Sommerkleidung für das ganze Jahr aus. Zusätzlich sollte man für den Morgen und den Abend und für die kalten Monate warme Kleidung, wie z.B. Wolljacke, Windjacke und warme Socken, mitbringen.
Wenn Sie Touren in den namibischen Busch machen möchten, ist es erforderlich lange Hosen, langarmige Jacken und festes Schuhwerk zu tragen.

Sicherheit

Normalerweise gibt es in Namibia keine große Gefahr vor Kriminalität. Allerdings sollten Sie sich bei Ihrer Namibia Reise in Städten nachts nicht alleine auf den Straßen aufhalten und reine Arbeitersiedlungen ohne einheimischen Führer meiden.
Weiterhin gilt natürlich, dass Sie in egal welcher Stadt Sie sich aufhalten nie große Summen Geld oder Schmuck mit sich führen sollten, sondern diese in Ihr Hotelsafe einschließen sollten.
>> weitere Sicherheitstipps für Namibia

Straßen und Verkehr

In Namibia fährt man auf der linken Seite und die Geschwindigkeit ist begrenzt. Auf Autobahnen sind 100km/h und in Städten 50-60km/h erlaubt.
Besonders vorsichtig sollten Sie sein, wenn sie auf nicht asphaltierten Straßen fahren. Hier ist es besonders ratsam langsam zu fahren und bei zu viel Staubbildung Ihr Licht einzuschalten.

Steckdosen

Es sind fast immer Adapter notwendig, damit deutsche Geräte in die Steckdosen passen.

Währung

1 Namibia Dollar [NAD oder N$] sind 100 Cents. 1 Namibia-Dollar = 0,0946 Euro. Einen guten Währungsrechner finden Sie hier!

[Stand der Informationen: Mai 2012]