Mietwagen Namibia

Mietwagen im südlichen Afrika – Tipps:

  • Rental Cars – Ein guter Service, eine große Auswahl und gute Qualität. Hier finden Sie die hochwertige und zugleich günstige Angebote für Ihre Namibia Reise.


Oder direkt in der Suchbox nach günstigen Namibia Mietwagen suchen:

Einfach Ihre Daten direkt in die Suchbox eingeben – dann werden Sie zu unserem Partner weitergeleitet.

Am bequemsten und am unabhängigsten reist man in Namibia mit einem Mietwagen. In nahezu allen Städten Namibias erhalten Sie die Möglichkeit Mietwagen zu buchen – die meisten Autovermieter sind jedoch in Windhoek anzutreffen. Da es besonders in der Hochsaison schwer wird Mietwagen vor Ort zu buchen ist es empfehlenswert schon vor Beginn der Reise einen entsprechenden Mietwagen zu buchen. Wir stellen Ihnen hier einige preiswerte und gleichzeitig zuverlässige Mietwagenanbieter vor.

Namibia - Reisen - Mietwagen

 

Dinge die man mit einem Mietwagen in Namibia beachten sollte

Um einen Mietwagen in Namibia mieten zu können ist es Vorraussetzung einen internationalen Führerschein schon mindestens 2 Jahre lang zu besitzen. Haben Sie Ihren Führerschein noch keine 2 Jahre, reicht es auch aus über 23 Jahre alt zu sein.

Da in Namibia Linksverkehr herrscht ist die Verkehrssituation besonders für Urlauber aus Europa zu Beginn recht schwierig. Beachten sollte man auch nicht zu schnell zu fahren. Nur die wichtigsten Verkehrswege in Namibia sind geteert. Die meisten anderen Straßen sind Schotterpisten oder wenn man in der Namib unterwegs ist, teilweise sogar nur Sand. Bei Regenfällen sind die asphaltierten Straßen häufig recht glitschig und man muss in engen Kurven besonders aufpassen.

Generell gelten folgende Geschwindigkeitsbegrenzungen:

Stadtgebiet: 60 km/h
Nationalparks: 60 km/h
Fernstraßen: 120 km/h

Bei der Übernahme eines Mietwagens, sollte man vor dem Unterzeichnen des Vertrags das Fahrzeug gut untersuchen. Sonst kann es passieren, dass dem Mieter später die Schuld für bereits vorhandene Beulen, Kratzer und Schäden an den Reifen zugeschoben wird. Dies lässt sich jedoch durch 5 Minuten mehr Zeit und eine kleine Überprüfung leicht vermeiden.

Weitere Tipps:

  • Tankstellen finden Sie außerhalb von Städten nur selten, tanken Sie deshalb lieber immer auf und achten Sie auch auf ausreichende Trinkwasservorräte. (evtl. Ersatzkanister für Benzin mitführen)
  • Das Verlasen der vorgesehenen Wege in Nationalparks z.B. bei Safaris ist streng verboten.
  • Die meisten Unfälle in Namibia sind Wildunfälle. Achten Sie auf umherlaufende Tiere – besonders nachts kann dies gefährlich sein.
  • Landesweiter Polizeinotruf in Namibia: 10111