Naturschutzgebiete Namibia

Feenkreise

Die Feenkreise – ein faszinierendes und bisher unerklärliches Phänomen Namibias

Die Feenkreise (Fairy Circles) sind ein Phänomen, das bisher vor allem in Namibia in der Namib Wüste beobachtet wurde. Dabei handelt es sich um kreisrunde, völlig vegetationslose Flächen in der Landschaft, über deren Ursache sich die Wissenschaft noch streitet.

Für diese Kreise wurden bis vor kurzem Termiten, die tief unter der Erde wohnen verantwortlich gemacht. Wenn bei den Termiten akuter Nahrungsmangel auftrete sollten sie an die Erdoberfläche kommen und alles Gras, um den nur wenige Millimeter großen Eingang ihres Baus herum, abfressen.

Diese Hypothese wurde von vielen Wissenschaftlern abgelehnt, da zwar viele Termiten unter den Feenkreisen gefunden wurden, aber kein Zusammenhang zwischen den Termiten und den Kreisen erkennbar war.

Eine weitere Hypothese war die, dass an diesen Stellen besonders hohe Radioaktivität oder Gifte eines bestimmten Wolfsmilchgewächses auftritt. Doch wurden bei Untersuchungen keine der beiden Abnormalitäten festgestellt.

Bei Wachstumsversuchen wurde eine extreme Unfruchtbarkeit des Bodens entdeckt, welche jedes Pflanzenwachstum verhindern würde!

–> Das Phänomen der Feenkreise ist bis jetzt ungelöst und es wird sicher noch einige Zeit in Anspruch nehmen es zu lösen.

Und hier finden Sie unsere Afrika Gruppenreisen und unsere Afrika Individualreisen.