Klima in Ägypten – Beste Reisezeit

Das Klima in Ägypten ist aufgrund der Größe des Landes mit unterschiedlichen Begebenheiten natürlich je nach Region anders, besitzt aber dennoch überall eine Tendenz zu manchmal feuchter Hitze.

Unterschiedlich, weil sich das Klima im Bereich der Mittelmeerküste und im Nildelta doch vom Klima im übrigen Land abhebt. Ähnlich, weil es auch in den beiden erstgenannten Regionen immer noch vergleichsweise heiß ist. Niederschläge fallen in Ägypten fast nur in den beiden genannten Regionen sowie am Roten Meer.

Insgesamt ist Ägypten von dem Klima der Sahara geprägt. Das bedeutet, dass es stets trocken ist, heiß und wolkenlos. Aufgrund von dieser Hitze in Verbindung mit besonderer Trockenheit sind auch die vielen altertümlichen Bauten in Ägypten so gut erhalten.

Das – wie das Wort schon sagt – mediterrane Klima an der Mittelmeerküste eignet sich am besten für längere Aufenthalte, da hier neben Niederschlag auch vom Meer her wehende Winde existieren, die die gefühlte Temperatur noch erträglicher machen als im übrigen Land.

Einzig im Sinai-Gebirge, das natürlich höher gelegen ist, sind die Winter in Ägypten sehr kühl. Im Sommer wird es zwar auch bis zu über 30°C, im Winter fallen die Temperaturen hier allerdings auch schon einmal auf 0°C in der Nacht.

Die Höchsttemperaturen in den wichtigsten Städten Ägyptens sind für den Sommer in Port Said bei 31°C, in Kairo bei 35°C und in Assuan sogar 41°C, im Winter hingegen liegen sie bei etwa 20°C für den Norden Ägyptens und 24°C im Süden.

Überall im Land fällt an nur etwa 1 bis 3 Tagen pro Jahr Regen. Dies ist wenig erstaunlich, besteht Ägypten doch zu großen Teilen aus Wüstenlandschaften.

Die beste Reisezeit für einen Flug oder Trip nach Ägypten ist somit zwischen Oktober und Mai. Bester Tipp ist die Zeit zwischen Dezember und Februar, wenn die Temperaturen sich zwischen 20 und 23°C einpendeln. Im Hochsommer hingegen ist die Hitze in Ägypten beinahe mörderisch.

 

Klimadiagramme von Ägypten

 

Das Klima in Assuan:

 

Das Klima in Kairo:

Quelle: Die Klimadiagramme werden freundlicherweise von Bernhard Mühr zur Verfügung gestellt. Weitere Klimadiagramme Afrikas und verschiedener anderer Länder finden Sie auf seiner Website: www.klimadiagramme.de